Cycling4fans HOME | LESERPOST | SITEMAP | KONTAKT | ÜBER C4F












 


doping-news, aktuelle Nachrichten


 

aktuelle Nachrichten rund um Doping




April 2008

Schmerzmittel sind beliebt unter Sportlern, sie werden in hohen Dosen und unkontrolliert konsumiert. Nebenwirkungen sind sicher zu erwarten. 29./30.4.2008:

stern.de: "Wie Smarties eingeworfen"

spiegel: Wie die Flasche Bier auf dem Bau

ard: Tendenz steigend

 

 

WADA und Interpol stehen kurz davor, einen Vertrag über eine Zusammenarbeit im Kampf gegen den internationalen Dopingmittelhandel abzuschließne. 30.4.2008:

guardian: WADA to join forces with Interpol to tackle drug cheats

 

 

Die Fumic-Brüder, MTB, wegen Verweigerung der Whereabout-Meldungen für 3 Monate gesperrt, können in Folge eines Vergleichs vor dem Landgericht Frankfurt vorerst weiter starten. 30.4.2008:

FAZ: Fumic-Brüder dürfen starten - vorerst

 

 

Das Ermittlungsverfahren gegen Udo Sprenger, BDR, wurde mangels eines begründeten Tatverdachts eingestellt. Mit systematischem Doping im Team Nürnberger und schwarzen Kassen könne er nicht in Verbindung gebracht werden. 30.4.2008:

dpa: Sprenger vom Verdacht befreit

 

 

Bei einer Razzia in 7 Bundesländern wurden große Mengen Anabolika sichergestellt, die z.T in Deutschland hergestelten Mittel waren für Fitnessstudios bestimmt. 30.4.2008:

ha: Fahnder zerschlagen Händlerring

 

 

Der illegale Handel mit Dopingmitteln, die zudem noch häufig gefälscht seien, stellt für das Bundeskriminalamt ein großes Problem dar. Gefahren für die Gesundheit würden offen ignoriert. 29.4.2008:

dav: BKA: Arzneimittelfälschungen in Deutschland nicht dramatisieren

Zu diesem Thema findet am 27. Mai an der Universität Gießen eine öffentliche Vorlesung von Dr. Braasch statt, wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur für Kriminologie (Prof. Dr. Britta Bannenberg). 29.4.2008:

idw: Kriminalprävention in Kommunen und Doping im Sport

 

 

Das Team Liquigas wurde vom Veranstalter des Rennens 'Rund um den Henninger Turm ' ausgeladen. Es hatte die vorgelegte Ehrenerklärung nicht unterschrieben. 28./29.4.2008:

FR: Liquigas unerwünscht

RuHT: Liquigas von Veranstalter Bernd Moos-Achenbach ausgeladen

 

 

Das neue Sportgericht, dem sich langfristig alle Verbände anschließem sollen um eine einheitliche Vorgehensweise zu garantieren, ist in die Kritik geraten. Verfahren würden finanziell im Gegensatz zu bisherigen Regelungen sehr zu Lasten der betroffenen Sportler gehen, die u.U. finanziell ruiniert werden könnten. 28.4.2008:

focus: Pleitegeier über Olympiastars?

 

 

Die Landessportbünde und die NADA werden in Zukunft enger zusammenarbeiten. Die NADA erhält finanzielle Unterstützung, dafür wird die Kontrollanzahl erhöht und die Präventionsarbeit intensiviert. 28.4.2008:

dpa: NADA und Landessportbünde gemeinsam gegen Doping

 

 

Gentests, Gentherapie, Gendoping, die neuen Möglichkeiten bieten Chancen und wecken Hoffnungen und Begehrlichkeiten, die wahrscheinlich nicht in den Griff zu bekommen sind, denn wir stehen erst am Anfang der Entwicklungen. 28.4.2008:

telepolis: Gentests für Fußballer?

 

 

Der Thüringer Radsportverband startete am 26.4. eine Doping-Präventions-Vortragsreihe, die sich vorwiegend an Trainer, Sportler und deren Eltern ab der Altersklasse U11 bis hin zur AK U23 erichtet. 26.4.2008:

TRV: Auftakt in der Vortragsreihe zur Anti-Doping-Prävention

 

 

Das ProTour-Team Liquigas hat Ivan Basso nach Ablauf dessen Sperre engagiert, doch da dies gegen den internen Ethik-Code verstößt, wurde Liquigas aus der Vereinigung der Teams ausgeschlossen. 26.4.2008:

die Welt: Radteam bricht für Basso die Ethikregeln

 

 

Die USamerikanische NADA plant mit ausgewählten Athleten ein spezielles Anti-Doping-Projekt 'Project Believe'. 17./25.4.2008:

USADA: USADA ANNOUNCES DETAILS OF ENHANCED INITIATIVES IN ADVANCE OF BEIJING OLYMPICS

NYT: Antidoping Program Taking Root

SZON: US-Anti-Doping-Agentur plant «Project Believe»

 

 

Jörg Jaksche hat die Suche nach einem neuen Team aufgegeben und gibt den Profiradsport auf. 25.4.2008:

sid: Jörg Jaksche beendet seine Profi-Karriere

 

 

Das Triathlon Team Dresner Kleinwort um Norman Stadler hat sich ein umfassendes Antidoping-Programm in Zusammenarbeit mit der NADA verordnet. Neben häufigen Tests werden Steroid- und Blutprofile erstellt, Proben für spätere Tests eingefroren und Präventionsmaßnahmen geplant.

dresdner kleinwort: Anti-Doping programme

Anti-Doping-Pilotprojekt

 

 

Der Nachweis des Testosteron-Dopings wird durch genetische Unterschiede der Menschen erschwert. In einer schwedischen, von der WADA unterstützenden Studie konnte bei 40% der Probanten die Testosterongabe nicht im Urin nachgewiesen werden. 20./25.4.2008:

SZ: Schlupfloch durch Enzym UGT2B17

EU: The role of genes in doping tests

dradio: Thomas Kistner zu Testosteron-Dopingtests

Doktorsavhandling vid Karolinska Institutet

 

 

Der DFB wird 2008 die Anzahl der Trainingskontrollen in Zusammenarbeit mit der NADA stark erhöhen. 23.4.2008:

DFB: Anti-Doping-Kommission und Bundesliga-Ärzte tagten beim DFB

 

 

Der Deutsche Eishockeybund wiegelt ab und sieht keinen Handlungsbedarf bei Spieler Busch. Doch dessen Probenverweigerung ist ganz klar ein Verstoß im Sinne des WADA-Codes. 23.4.2008:

sport1.de: Franke: "Ein ganz klares Dopingvergehen"

 

 

Wurde in den 1990er Jahren bei den finnischen Langläufern systematisch und kontrolliert gedopt? Angeblich ist ein Betroffener bereit auszupacken. 22.4.2008:

kurier.at: Doping-Enthüllungen in Finnland angekündigt

YLT: Minister Calls for Doping Investigation

 

 

Stéphane Mandard, Journalist von Le Monde, hat Fuentes-Doping-Unterlagen, die den spanischen Fußball belasten, gesehen, doch bislang scheint weder die Justiz noch die Politik gegen den Fußball in Spanien angehen zu wollen. 21.4.2008:

ARD: Mandard: "An den Fußball darf keiner ran"

 

 

Peking hat ein Luftverschmutzungsproblem, das ist bekannt. Das kann zu Asthma führen. Suisse Olympic hat daher alle Olympioniken aufgefordert, einen entsprechenden Test zu machen, damit bereits im Vorfeld, prophylaktisch, eine Ausnahmegenehmigung für Asthmamittel erteilt werden kann. Zudem werden u.a. auch Mittel gegen den Jetlag empfohlen. Villiger, Olympiaarzt: Es ist "als Arzt von Spitzensportlern falsch, die Grauzonen nicht auszunutzen, wenn es darum geht, die Leistung zu verbessern." 20.4.2008:

NZZ: Kontroverse um Medikamente für Peking

 

 

Eine österreichische Langstreckenläuferin, anonym, erzählt von ihren Gesundheitsschäden, die sie als Jugendliche durch Doping davontrug. ES ist ein Beitrag aus dem Buch „Sport – Der Weg zum Ich. Risiko oder Chance?“. 19.4.2008:

OÖN: „Ich wollte nicht wissen, was das ist, und hab‘s halt geschluckt“

OÖN: Weg zum Ich

 

 

Ines Geipel neues Buch 'No Limit-Wie viel Doping verträgt die Gesellschaft' ist erschienen.

Klett-Cotta: No Limit

Wie viel Doping verträgt die Gesellschaft

 

 

Österreich bekommt ein Antidoping-Gesetz, mit dem vor allem Dealen und Verabreichen der Mittel mit hohen Strafen belegt werden können. 18.4.2008:

kurier.at: Haftstrafen bei Doping

der Gesetzestext

 

 

Die Deutsche Triathlon-Union (DTU) hat nach dem Deutschen Leichtathletikverband mit Wirkung zum 1. April.2008 eine Kooperationsvereinbarung mit der Deutschen Institution für Schiedsgerichtsbarkeit e.V. (DIS) geschlossen. 18.4.2008:

tri2b.com: DTU: Vereinbarung mit DIS geschlossen

 

 

Österreichs Leichtathletik hat Dopingprobleme, die auch in Verbindung stehen mit deutschen Dopingärzten. 17.4.2008:

kurier.at: Wie sinnlos ist das Testsystem?

FAZ: Neues aus dem Sumpf: Gedopt durch den Prater

 

 

Mit einem umfangreichen und innovativen Projekt, dem Neusser Modell, reagiert die D-Tour in Zusammenarbeit mit der Stadt Neuss u.a. auf die durch die Dopingproblematik angerichtete Radsportmisere. Neben richtungsweisenden Kontrollen steht die Prävention im Mittelpunkt. Die UCI wurde im Unterstützung gebeten, reagierte aber bislang nicht auf das Anschreiben. 17.4.2008:

das Neusser Modell im Detail

Schreiben an die UCI

 

 

Methyltrienolon, ein in den 60er Jahren entwickeltes Anabolikum, das nie eine Zulassung als Medikament erfuhr, ist hochgefährlich und soll weltweit bereits für viele Todesfälle verantwortlich sein. 17.4.2008:

spero news: Greece: doping scandal saves lives

dopinginfo.de: Methyltrienolon

 

 

Lado Fumic und Manuel Fumic, MTB, verweigerten zweimal ihren Aufenthalt der NADA mitzuteilen, dafür wurden sie entsprechend dem WADA-Code für 3 Monate gesperrt. 17.4.2008:

rad-net: Verwarnung und Sperre für Lado und Manuel Fumic

Stuttg.Z.: Den Fumic-Brüdern droht das Aus für Olympia

 

 

Leichtathletiktrainer Thomas Springstein, 2007 wegen Dopings einer Minderjährigen verurteilt, ist im Ausland wieder aktiv, erneut in Verbindung mit Jugendlichen. 17.4.2008:

FAZ: Der „perfekte Coach“ ist zurück

 

 

Danilo di Luca wurde wegen seiner extrem niedrigen Werte von Testosteron, Epitestosteron und DHEA nach der Zoncolan-Etappe des Giro 2007 nicht wegen Dopings verurteilt. Die Langzeit-Hormonprofile legen solches zwar nahe, doch die Jury fand Doping nicht hinreichend bewiesen. Damit hat das WADA- und UCI-Ziel, mittels Langzeitprofilen Doping nachweisen zu können, einen Rückschlag bekommen. 17.4.2008:

NZZ: Rückschlag für die Anti-Doping-Avantgarde

 

 

Die chinesichen Lieferanten des Anabolikums Methyltrienolon, aufgrund deren die griechischen Gewichtheber positiv wurden, hatten keine Lizenz diese Mittel zu produzieren. Methyltrienolon ist schwer nachzuweisen und könnte laut Don Catlin Teil einer neuartigen Dopingmixtur sein. Trainer Christos Konstantinidis wurde inzwischen von einem früheren Sportler bezichtigt, Dopingmittel verabreicht zu haben. .../17.4.2008:

spero news: Greece: doping scandal strikes weightlifting team

reuters: China company in Greek case 'not approved' to make drugs

sport1: Mixten Griechen Doping-Cocktail?

reuters: Former Olympian accuses Greek coach of drugs link

 

 

Mit der Vorstellung der Deutschland-Tour 2008 wurde auch das 'Neusser-Modell' vorgestellt, mittels dessen vor und während der Rundfahrt umfassend und mit neuen Methoden dem Doping vorgebeugt werden soll. 16.4.2008:

SR-online: DTour mit neuem Anti-Doping-Modell

NGZ: Zu neuem Glanze

 

 

Die Staatsanwaltschaft Bonn ermittelt weiter in Sachen Rudy Pevenage und Oscar Sevilla, beide Verfahren sind nicht von der Einstellung des Ullrich-Verfahrens betroffen. 16.4.2008:

ga: Staatsanwälte ermitteln weiter

 

 

Ein Eishockey-Nationalspieler verweigerte eine Trainingskontrolle, angeblich im Stress. Er müsste gesperrt werden, doch er kommt mit einer Verwarnung davon. Die NADA legt Einspruch ein. 14./15,4.2008:

zdf: Busch: Keine Sperre

nach verweigertem Test

tgsp: Eisbären-Nationalspieler verweigert Dopingtest

 

 

Die Staatsanwaltschaft Bonn hat mit Zustimmung der 7. Großen Strafkammer des Landgerichts Bonn das Ermittlungsverfahren wegen Verdachts des Betruges u.a. gegen Jan Ullrich eingestellt. Ullrich leistete eine Zahlung in sechstelliger Höhe an die Staatskasse und gemeinnützige Institutionen. Das Ullrich dopte wird nicht bestritten. 14.4.2008:

Sta.Bonn: Ermittlungen im Zusammenhang mit Dopingvorwürfen gegen den Profiradrennfahrer Jan Ullrich

Jan Ullrich: Staatsanwaltschaft Bonn stellt Ermittlungen ein

spiegel-online: Wer dopt, muss kein Betrüger sein

 

 

9 Personen wurden in Spanien wegen Dopingmittelhandels an Fitnessstudios verhaftet. Stoffe aus Bulgarien wurden neu verpackt und unter den Jugendlichen vertrieben. 13.4.2008:

terra: Detenidas nueve personas de una banda dedicada al dopaje en gimnasios

 

 

Angel Guillermo Heredia belastet den bekannten amerikanischen Leichtathletik-Coach Trevor Graham schwer und mit ihm 12 sehr erfolgreiche Sportler, u. a. Maurice Green, gegen den bislang nichts vorlag. 13./15.4.2008:

SZ: Olympia ohne Sieger?

NYT: Witness in Track Doping Case Is Ready to Name Big Names

 

 

Die Beachvolleyballer Brink und Dieckmann sehen noch viele Mängel im Antidopingkampf und haben keine Probleme mit hartem Vorgehen. 13.4.2008:

tgsp: "Wir brauchen eine Eingreiftruppe"

 

 

Der spanische Richter Serrano verwehrte dem Internationalen Sportgerichtshof CAS den Zugriff auf Blut eines Blutbeutels. Das CAS wollte einen DNA-Abgleich im Falle Valverde durchführen lassen. Nach Serrano handle es sich beim CAS um eine private Vereinigung, die Herausgabe sei gesetzlich in der Europäischen Union nicht abgedeckt. 12.4.2008:

reuters: Puerto judge refuses CAS request for blood

 

 

Eine Ringvorlesung zum Thema "Doping - ein gesellschaftliches Problem aus interdisziplinärer Perspektive" findet vom 10.4. bis zum 17.7. am Institut für Sport und Sportwissenschaft der Universität Heidelberg statt. Fachleute verschiedenster gesellschaftlicher Gruppen, die mit dem Thema in Verindung stehen, referieren.

Univ. Heidelberg: Doping – ein gesellschaftliches Problem aus interdisziplinärer Perspektive

idw: Erfolgreicher Auftakt der Ringvorlesung "Doping" in Heidelberg

 

 

Bernard Sainz, auch bekannt unter dem Namen "Dr. Mabuse", wurde in Paris wegen Handels mit Dopingsubstanzen zu einer Haftstrafe von 3 Jahren verurteilt. 11.4.2008:

rp-online: Drei Jahre Haft für Vandenbrouckes "Doping-Bote"

lepoint: Première condamnation pour le docteur "Mabuse" du cyclisme

 

 

Leistungssteigerung im Alltag, für wissenschaftlich arbeitende scheint dies immer selbstverständlicher zu werden, so eine Befragung der Zeitschrift nature. 11.4./1.2008:

heise: Doping fürs Gemeinwohl

naturenews: Poll results: look who's doping

 

 

Victor Conte beschuldigte den ehemaligen Boxweltmeister Shane Mosley des ausführlichen Dopings. Mosley lässt dementieren. 9.4.2008:

LAtimes: BALCO founder says Shane Mosley knew he was using steroids

 

 

Eddy Mazzoleni wurde bereits am 7. März für 2 Jjahre gesperrt. Im Rahmen der Affaire 'Oil for Drug' wird ihm die Zusammenarbeit mit Dr. Santuccione (Link)vorgeworfen. 8.4.2007:

dpa: Italiener Mazzoleni wegen Dopings gesperrt

 

 

Das Professional Continental Team Volksbank will der Bewegung für einen glaubwürdigen Sport > MPCC beitreten. 7.4.2008:

kurier.at: Volksbank-Radteam verspricht Transparenz

cn: Volksbank joins MPCC

 

 

In der Szene erfolgreiche Bodybuilder stehen ab heute in Berlin wegen Handels mit Anabolika vor Gericht. 7.4.2008:

tgsp: Gedopte Titanen

 

 

China hatte und hat ein Dopingproblem, auch wenn vor den Olympischen Spielen der Anschein erweckt wird, es werde alle getan saubere Sportler zu schicken und Doping zu bekämpfen. Ines Geipel analysiert die Situation. 7.4.2008:

tgsp: Dahinter steckt System

die Welt Ines Geipel: "Wir müssten die olympische Fackel klauen"

 

 

Der DSV versucht Transparenz bei den Dopingkontrollen und der Erstellung von Blutprofilen. Doch noch gibt es Hindernisse, u.a. ist die NADA nicht in der Lage, den Anforderungen zu genügen. 6.4.2008:

dradio: Anti-Doping-Programm des DSV auf dem Prüfstand

 

 

Sportler, die sich offen mit Aktionen gegen Doping wenden, sind selten, Anna Battke verhält sich anders. 6.4.2008:

tgsp: Battke: „Wenn man Ungerechtigkeiten wahrnimmt, muss man dagegen vorgehen“

 

 

Ermittler Jef Nowitzki ist eine Schlüsselfigur in der Aufdeckung der Balco-Affaire. 6.4.2008:

dradio: Der Erfolg des US-Doping-Fahnders Jeff Nowitzki

 

 

Tammy Thomas, ehemalige Bahnradfahrerin, die immer leugnete, mit dem Balco-Unternehmen in Verbindung zu stehen, wurde des Meineids für schuldig befunden. 5.4.2008:

NYT: Thomas Is Found Guilty in First Trial Linked to Balco Case

sport1.de: Meineids-Klage gegen Thomas

 

 

Das Testosteron/Epitestosteronverhältnis wird als Indiz für mögliches Testosterondoping benutzt. Genanomalien können jedoch falsche Hinweise geben. Zum einen ist es möglich, dass die Testosterondoping nicht erkannt wird, zum anderen werden u.U. Nichtdoper fälschlicherweise beschuldigt. So wird die zusätzliche Isotopen-Massenspektroskopie immer wichtiger. 27.11.2007/3.4.2008:

economist: High hopes

Karolinska Institutet: Genetics of androgen disposition : Implications for doping tests

 

 

Elf griechische Gewichtheber, Männer und Frauen, wurden bei WADA-Kontrollen positiv getestet. 4.4.2008:

tgsp: China will Griechenland im Doping-Skandal beistehen

RP-online: Elf von 14 Griechen positiv getestet

 

 

Der russische Ruderverband kann an Olympia in Peking teilnehmen. Durch Neuwhahlen wurde der Ausschluss wegen9 Dopingfällen rückgängig gemacht. 4./9.4.2008:

FTD: Russischer Ruderverband wendet Olympia-Ausschluss ab

 

 

Der von der FIS lebenslang gesperrte ehemalige ÖSV-Langlauftrainer Emil Hoch, Olympiaaffaire Turin, hat vor dem CAS Einspruch gegen seine Sperre erhoben. Hoch ist zur Zeit Nachwuchstrainer in Lichtenstein.

LV: Emil Hoch: Beschwerde beim CAS

 

 

Der Internationale Sportgerichtshof hat einen neuen Präsidenten: Mino Auletta, Mailand. 3.4.2008:

TAS: ELECTION OF THE ICAS/CAS PRESIDENT

PR-inside: Mino Auletta elected president of Court of Arbitration for Sport

 

 

Bei den Olympischen Spielen in Peking werden durch die WADA zahlreiche Tests auf Wachstumshormone durchgeführt. 2.4.2008:

NYT: Agency Will Increase Blood Tests for H.G.H.

 

 

Der baden-württembergische Landessportbund führt den Anti-Doping-Euro ein. Mit der Aktion sollen bis zu den Olympischen Spielen 2012 in London 8,24 Millionen Euro gesammelt werden, die der Nationalen Anti-Doping-Agentur (NADA) zur Verfügung gestellt werden. 2.4.2008:

SWR: Baden-Württemberg mit Anti-Doping-Euro

 

 

Frankreich will sein Antidoping-Gesetz verschärfen, wonach auch der Besitz von Dopingmitteln strafbar sein soll. Damit werde die weitere Ermitllung hinsichtlich Produktion und Vertrieb erleichtert. 2.4.2008:

reuters: Laporte présente un projet de loi musclant la lutte anti-dopage

dpa: Paris macht auch Besitz strafbar

 

 

80 Staaten haben bislang die UNESCO-Antidoping-Konvention ratifiziert. Von der Unterzeichnung hängt ab, ob die Staaten ab 2010 an Olympischen Spielen teilnehmen könne. 1.4.2008:

WADA: Eighty Countries Have Now Ratified UNESCO Convention against Doping in Sport

 

Grundlage ist der WADA-Code, dessen Neufassung im Dezember 2007 beschlossen wurde und der ab dem 1.1.2009 inkraft treten wird.

WADA: Revised Code Implementation

 

 

Die beiden Mountainbiker Lado und Manuel Fumic weigern sich konstant wegen 'Eingriffe in die Persönlichkeitsrechte' sich der vorgeschriebenen Meldepflicht zu unterwerfen. Jetzt sehen sie sich einem Sportgerichtsverfahren gegenüber. 1.4.2008:

Teckbote: Die Lunte brennt

Teckbote: „Ein Weg in die Sackgasse“

 

 

Für Ausdauersportler könnte bald ein einfaches aber wirkungsvolles neues Dopingmittel auf dem Markt sein, S107. 1.4.2008:

die oresse.com: Potenzielle Doper dürfen jubeln

PNAS: Remodeling of ryanodine receptor complex causes "leaky" channels...

PNAS: full text: Remodeling of ryanodine receptor complex causes ‘‘leaky’’ channels: A molecular mechanism for decreased exercise capacity

 

 

Ekaterini Thanou, Sprinterin, erhält nachträglich die Silbermedaille der Leichtathletik-WM über 100m anstelle von Marion Jones. Sie ist allerdings alles andere als des Dopings unverdächtig. 1.4.2008:

FAZ: Die Farce geht weiter



März 2008

Der biologische Pass sollte bis zur Tour de France zum Tragen kommen, soll heißen, Auffälligkeiten bei Fahrern wären zu Sanktionen heranzuziehen gewesen. Doch durch den Rückzug der WADA scheint dies hinfällig, das Projekt verzögert sich, sehr zum Ärger der ASO. Doch kommt dies der UCI gerade recht? 29.3.2008:

Libération: La lutte antidopage à l’arrêt, la crédibilité du Tour menacée

 

 

In Österreich ist von Journalisten des Kurier ein Buch über Dopingaffairen und -praktiken erschienen, auch die jüngste Wiener Blutdoping-Affaire ist Thema. 29.3.2008:

kurier.at: Sp(r)itzenleistungen in Buchform

 

 

Jef d'Hont, ehemaliger Pfleger bekannter Teams, auf dessen Enthüllungen die Geständnisse der Telekom-Fahrer zurückgehen, kündigt ein weiteres Buch an. Darin will er weitere Einzelheiten erzählen, muss dies seiner Meinung tun, da er eine Klage von Godefroot/Wesemann anhängig hat. 28.3.2008:

SZ: "Wer gegen die Wahrheit klagen will, verliert"

 

 

Patrik Sinkewitz hat angeblich alles gesagt, was er weiß. Ein Zurückkommen ins Peloton dürfte für ihn schwierig sein, doch trotzdem hofft er weiter darauf. Ein Interview. 28.3.2008:

FAZ: „Eigentlich müssten die mir doch dankbar sein“

 

 

Der GP Tell wird 2008 nicht mehr als Rennen des UCI NationenCups, U23-Rennserie, zur Verfügung stehen. Die Organisatoren werfen der UCI schlechte bzw. schleppende Informationspolitik in Sachen Doping vor und bemängeln fehlende Unterstützung. 18.3.2008:

GP Tell: Rü+cktritt Teilnahme Nationen Cup 2008

 

 

Valentino Fois, italienischer Radsportler, 34 Jahre, wurde in seiner Wohnung tot aufgefunden. Er litt angeblich an Depressionen. 28.3.2008:

presse.com: Ehemaliger Pantani-Teamkollege gestorben

 

 

Staatsanwalt Raffaele Guariniello, Italien, bereitet eine Anklage gegen die wegen Dopings gesperrten österreichischen Athleten Johannes Eder, Wolfgang Perner, Wolfgang Rottmann, Martin Tauber vor. 27.3.2008:

kurier.at: Der Staatsanwalt klagt an

 

 

Die WADA stellt die Zusammenarbeit mit der UCI im Projekt 'Biologischer Pass' ein. Grund ist die Klage, die Verbruggen und MacQuaid gegen Richard Pound angestrengt haben. Das Projekt hat seinen Ursprung in einem Pilotprojekt der WADA, für das die UCI gewonnen werden konnte. Jetzt sucht die WADA Unterstützung bei anderen Verbänden. 27.3.2008:

WADA: UCI Lawsuit Causes Termination of WADA Pilot Project in Cycling “Athlete’s Passport”

 

 

Die UCI veröffentlicht ab sofort Informationen zum Projekt 'Biologischer Pass'. 26.3.2008:

UCI: Biological Passport

 

 

Pfleger Bernard Sainz, einschlägig bekannt als Dr. Mabuse, steht wegen Dopinganschuldigungen aus dem Jahr 1999 in Paris vor Gericht. Er selbst präsentiert sich allerdings als Antidopingkämpfer. 26.3.2008:

NouvelObservateur: Bernard Sainz nie avoir prescrit des produits dopants

AFP: Bernard Sainz, alias Dr Mabuse, joue les Mr Hyde au 1er jour de son procès

 

 

Gefangene in chinesischen Arbeitslagern wurden zu Dopingtests missbraucht. Vor allem Wachstumshormone wurden an ihnen ausprobiert, das gab der britische Geheimdienst bekannt. 26.3.2008:

EpochTimes: Doping-Tests an Häftlingen in China

 

 

Das CAS verlängerte die Sperre von Michele Scarponi auf 21 Monate. 26.3.2008:

CAS: Michele Scarponi reste suspendu jusqu’au début du mois d’août 2008

 

 

Der Brite Robert Hayles und der Niederländer Pim Ligthart erhielten wegen zu eines zu hohen Hämatokrits Startverbot bei der Bahn-WM in Manchester. 26.3.2008:

SportWereld: Te hoge hematocriet houdt ex-wereldkampioen op de baan van WK

times: Analysis: do not be too quick to judge Rob Hayles as drugs cheat

 

 

Nimmt die WADA ihre Aufgabe nicht ernst, soll nicht allzuviel aufgedeckt werden? Ihr wird vorgeworfen, neue Tests auf Insulin, Synacthen u.a. ohne Begründung nicht anzuwenden. Die UCI dagegen hat bereits um Insulintests nachgefragt. 26.3.2008:

stern: Anti-Doping-Agentur ignoriert neue Testmethode

 

 

Der britische Radsportverband British Cycling versucht bei seinen jungen Fahrern eine stabile Antidoping-Haltung aufzubauen. Neben medizinischen Kontrollen werden sie auch im Team entsprechend beobachtet und es werden ihre Erfahrungen hinterfragt und ernst genommen. 25.3.2008:

times: Britain's drugs policy will help cyclists to clean up

 

 

Dopingkontrollen für Breitensportler könnten demnächst möglich sein, Sanktionen sind jedoch kaum möglich. 21.3.2008:

mt: Beim Doping erwischt: Werden Breitensportler bestraft?

 

 

Jochen Hahn, sportlicher Leiter von Milram, klärte das U23-Teams FC Rheinland-Pfalz/Saar in einem langen Vortrag über Doping auf und setzte dabei auf Abschreckung. Für ihn ist heute Prävention durch die Dopingenthüllungen gegenüber früher schwieriger geworden. 20.3.2008:

ARD: Vier Stunden Abschreckung

 

 

Die UCI und Hein Verbruggen verklagten vor einem Schweizer Gericht den früheren WADA-Chef Richard Pound wegen „beleidigender und tendenziöser“ Äußerungen. 20.3.2008:

rad-net: UCI startet neue Angriffe: Klage gegen Ex-WADA-Chef Pound

 

 

Der BDR reagierte prompt und will nun eigene Erkenntnisse, die sich mit denen der Kommission deckten, weitergeben. 20.3.2008:

rad-net: BDR: „Ergebnisse decken sich mit unseren Erkenntnissen“

 

Die Expertenkommission zur Aufklärung von Dopingvorwürfen gegenüber Ärzten der Abteilung Sportmedizin des Universitätsklinikums Freiburg legte einen Zwischenbericht vor. Danach werden viele Vorwürfe konkretisiert und weitere Personen belastet. 20.32008:

Dopingkommision: Zwischenbericht der Expertenkommission zur Aufklärung von Dopingvorwürfen gegenüber Ärzten der Abteilung Sportmedizin

FAZ: Neue Dimensionen im Doping-Skandal um T-Mobile

 

 

Marathonläufer Ryan Shay starb am 3. November während eines Marathonlaufs. Sein Herz wies Anomalien auf, doch ein aussagekräftiger Befund über die Ursachen ist nach der Autopsie nicht möglich. 19.3.2008:

SZ: Narben im verdickten Herzen

 

 

Floyd Landis Angelegenheit wird vor dem CAS behandelt. Die UCI ist nicht bereit, dabei die USADA finanziell zu unterstützen.18.3.2008:

tgsp: Dopingsünder Landis klagt gegen Sperre

cn: WADA disappointed with UCI over Landis case funding

 

 

Dwain Chambers überlebt, ob er gegen seine Olympiasperre klagen soll. 18.3.2008:

BZ: Luxus vor Gericht

 

 

Wachstumshormone zeigen nach einer Studie wenig leistungsteigernde Wirkung. Allerdings gibt es noch weiteren Forschungsbedarf. 17.3.2008:

AP: Growth Hormones Don't Boost Performance

 

 

Axel Büscher, Billard, wurde auf Hydrochlorothiazid, ein EPO-Maskierungsmittel getestet. 17.3.2008:

rpo: Doping jetzt auch beim Billard

 

 

Maximilian Abel, Tennis, wurde auf Kokain getestet. 17.3.2008:

Bild: Koks-Skandal um deutschen Tennis-Starport

 

 

Ex-Body-Builder Jörg Börjesson sucht Unterstützer, Förderer und Sponsoren für seine Doping-Präventionsarbeit. 17.3.2008:

openPR: Das Dopingpräventions-Zentrum sucht Förderer und Sponsoren

 

 

Nach einer Statistik des Schweizer Zolls sind Doping- und Muskelaufbaupräparate die am häufigsten beschlagnahmten Substanzen unter den illegalen Arzneimitteln. 17.3.2008:

20minuten.ch: Bodybuilder-Szene: Todsicher präpariert

 

 

Die Wiener Staatsanwaltschaft ermittelt gegen führende Mitarbeiter der Firma Humanplasma wegen Betrugs und Verstoßes gegen das Arzneimittelgesetz in Verbindung mit der Gabe von hCG. 16.3.2008:

kurier.at: Aktenzeichen 221St5/08y ungelöst

zdf: Die "Affäre Wien"

 

 

Tatjana Moissejewa, Biathlon, wurde vom Verband entlastet. 16.3.2008:

eurosport: Moissejewa freigesprochen

FAZ: Verstörende Signale

 

 

Biathlontrainer forderten ein härteres Vorgehen gegen Landesverbände, die durch mehrere Dopingfälle innerhalb einer bestimmtern Zeit auffielen. 15.3.2008:

ARD: Trainer: Härter gegen Doping vorgehen

 

 

Sylvis Schenk im Interview: Doping ist nur ein Aspekt korrupter und betrügerischer Entwicklungen, verfestigter und unduchsichtiger Strukturen innerhalb des organisierten Sports. Es muss sich grundsätzlich etwas ändern, doch dies ist nur möglich wenn Kontrolle durch außen stattfindet und die gesellschaftliche Diskussion um Ethik, um Werte aufgegriffen wird. 14.3.2008:

FAZ: Schenk: „Zabel – das hat sich inzwischen auch erledigt“

 

 

NADA-Geschäftsführer Christoph Niessen wechselt zum 30.6.2008 auf die Position des Geschäftsführers des Landessportbundes Nordrhein-Westfalen. 14.3.2008:

focus: Geschäftsführer Niessen verlässt NADA

 

 

Australische Dopingfahnder verglichen heimlich medizinische Verschreibungen mit Sportlernamen. Angeblich war dies rechtlich zulässig und entsprechend abgesprochen. Athleten, denen Dopingmittel vershcrieben wurden und die keine Ausnahmegenehmigung besitzen für diese Medikamente, müssen mit Sanktionen rechnen. Inwieweit auch die Ärzte zu belangen sind, ist umstritten. 14.3.2008:

the australian: Secret anti-doping probe

the world today: Furious response to athletes' medical history checks

 

 

Im Vorfeld des UEFA-Pokalturniers wurde mit einer Charta ein schärferes Vorgehen gegen Doping beschlossen. Zum ersten Mal sind Bluttests möglich, auch auf Wachstumshormone wird getestet. 13.3.2008:

UEFA: Charta gegen Doping

 

 

Doping nein aber kosten darf Prävention nichts. Der Thüringer Anti-Dopingberatungsstelle fehlt es an finanzieller Unterstützung. 13.3.2008:

tlz: Nötig ist ein Klima der Prävention

 

 

Ein positiver Fall bei der Biathlon-WM 2008? 13.3.2008:

sportnet.at: Positive Doping-Probe bei Moisejewa

 

 

Auch im Bobsport wurde in den 79er Jahren gedopt, freundlich länderübergreifend. 13.3.2008:

sportnet.at: Werner Delle-Karth gestand Doping

 

 

Obwohl in der Leipziger Erklärung der A-Trainer/innen explizit der Verzicht auf Nahrungsergänzungsmittel gefordert wird, wirbt der BDR damit. Dies führte zu viel Kritik, auch der Antidoping-Beauftragte des LV Schleswig-Holstein äußert sich entsprechend. 12.3.2008:

Pagel: Der neue BDR-Breitensport-Kalender ist da!

siehe auch:

Pagel: Hände weg von Nahrungsergänzungsmitteln!

 

 

Eine australische Studie in Verbindung mit der ASADA spricht von 30 % Hochleistungsathleten, die der Meinung sind, positive Trainingskontrollen vermeiden zu können, 7 % sehen auch keine Gefahr bei Wettkampfkontrollen. Insgesamt lässt die Studie die Annahme zu, dass mehr Athleten für Doping anfällig sind, als bislang angenommen. Anzumerken bleibt, dass die Studie von der ASADA mit Details nicht bekant gegeben wurde. 12.3.2008:

the australian: We won't get caught, say athletes

 

 

Das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) stellte beim Deutschen Bundestag eine Studie vor, in der die medizinisch-biologische, die rechtliche und die gesellschaftliche Situation im Zusammenhang mit Gendoping untersucht wurde. 12.3.2008:

KIT: Eine neue Qualität des Dopings im Sport

KIT: TAB-Projekt »Gendoping« – Dokumentation zentraler Ergebnisse

 

 

Ein Vergleich zwischen Jan Ullrich und er Staatsanwaltschaft Bonn steht schon länger im Raum. Umstritten ist, inwieweit ein solcher als angemessen eingeschätzt wird. 11.3.2008:

die Welt: Was kostet ein Geständnis?

 

 

In Münster starb ein junger Bodybuilder an Dinitrophenolen (DNP). War es ein Versehen oder ein Selbstmordversuch? 11.3.2008:

WN: Überdosis aus Verzweiflung?

WN: Tod eines Bodybuilders

WN: Dinitrophenole (DNP)

 

 

Der illegale deutsche Anabolikamarkt hat etwas weniger Nachschub. 11.3.2008:

tgsp: Fahndungserfolg: 1,3 Tonnen beschlagnahmt

 

 

Eine neue DOSB-Kommission zur Untersuchung mangelnder Doping-Aufklärung bei Fachverbänden wurde gegründet. 11./28.3.2008:

NZZ: CSI: Deutschland West

DOSB: Unabhängige Kommission eingesetzt

FAZ: Früherer Verfassungsrichter leitet DOSB-Kommission

 

 

Gendoping oder genauer molekulares oder zelluläres Doping scheint in greifbarer Nähe. Der Sportausschuss und der Ausschuss für Bildung, Forschung und Technikabschätzung des Deutschen Bundestages informieren sich über Gendoping. 11.3.2008:

FAZ: Diel: „Was an Mäusen geht, ist auch am Menschen möglich“

tgsp: Willkommen in der Muskelhölle

 

 

Der Weg ist frei für DNA-Tests mit den in der Operacion Puerto beschlagnahmten Blutbeuteln. 11.3.2008:

SZ: Angst vorm DNS-Test

 

 

Robert Lechner, Olympia-Dritter 1988, in einem ausführlichen Gespräch zu seinem eigenen Dopingverhalten. 9.3.2008:

dradio: Das Dopinggeständis des Robert Lechner.mp3

 

 

Zum besseren Nachweis von Anabolika ist ein neuer Urin-Test mittels Hydropyrolyse in der Entwicklung. 7.3.2008:

science daily: New Sensitive Steroid Test For Athletes Uses Oil Exploration Technique

 

 

Prof. Paul E. Nowacki wurde von J. Rogge und Th. Bach für seine Antidopingarbeit, insbesondere seine Kritik an den Verstrickungen weiter Kreise der deutschen Sportärzteschaft, gewürdigt. 7.3.2008:

FAZ: IOC-Präsident würdigt Professor Nowacki

zur Information:

dradio: Interview mit Prof. Nowacki, 6.5.2007

 

 

Die UCI hat eine Antidoping-Stiftung gegründet. 6.3.2008:

UCI: Creation of UCI Anti-Doping Foundation

 

 

Die Dopingkontrollen bei Paris-Nizza 2008 werden verdoppelt. Die französische NADA, durch die Konflikte zwischen ASO und UCI verantwortlich, gab bekannt, dass bei positiven Proben zusätzlich Haaranalysen durchgeführt werden. Zudem werden nicht mehr automatisch die Sieger kontrolliert, um Fahrer daran zu hindern mit HIlfe arrangierter Plazierungen die Kontrollen zu vermeiden. 6.3.2008:

AFP: Paris-Nice: doublement des contrôles antidopage et tests capillaires

sport1.de: Schärfere Kontrollen in Frankreich

 

 

Patrik Sinkewitz und der BDR verzichteten beide auf ihre Einsprüche gegen das im letzten Jahr ergangene Urteil. 6.3.2008:

FAZ: Sinkewitz darf vom 18. Juli an wieder Radrennen fahren

rad-net: BDR: Sinkewitz erkennt Urteil an

 

 

Die Antidoping-Praxis soll innerhalb der nächsten Jahre in der EU vereinheitlicht werden. 6.2.2008:

sport1.de: EU-Gelder für Anti-Doping-Kampf?

 

 

Wolfgang Schäuble kündigt einen nationalen Doping-Präventionsplan an und hofft, dass Deutschland vor allem in den Sommersportarten in der internationalen Rangliste aufsteigt. 6.3.2008:

FR: Schäuble: "Der Hochleistungssport ist nicht tot"

 

 

Die Medikamentalisierung des Alltags, das Alltagsdoping, nimmt weiter zu, die Suchtgefahr wird nicht wahrgenommen. 6.3.2008:

jungle-world: Doping statt Dope

 

 

Das Dopingproblem im Sport lässt sich nach Ansicht Helmut Digels druch den Ausbau des Kontrollsystems nicht in den Griff bekommen. Die Hilfe von Experten, die außerhalb des Sports stehen, sei dringend nötig. 5.3.2008:

dpa: Digel: Steuergelder für Dopingbekämpfung sind "ein Skandal"

 

 

Die Jugendorganisationen der deutschen Sportspitzenverbände suchen für das Deutsch-Französische Antidoping-Camp 2008 Jugendliche, die sich zu Junior-Antidoping-Botschafter/innen ausbilden lassen möchten. 5.3.2008:

rad-net: Deutsch-Französisches Jugendcamp: Juniorenbotschafter zur Doping-Prävention gesucht

zur Information das Projekt 2007:

c4f: Projekt Juniorbotschafter

 

 

Helmut Digel sieht in China hinsichtlich der Olympischen Spiele wesentliche Fotrtschritte in der Dopingbekämpfung. 4.3.2008:

ARD: "Saubere Spiele? Das wäre naiv"

 

 

Der amerikanische Nahrungsergänzungsmittel-Hersteller Dedicated Athlete hat sich der Antidoping-Bewegung angeschlossen und sich mit der Cycling Ethics Foundation zusammen getan, mit der wiederum die Teams Slipstream-Chipotle und High Road in enger Verbindung stehen. 4.3.2008:

VeloNews: Supplement maker joins cycling’s anti-doping fight

Dedicated Athlete

 

 

Der des Dopings beschuldigte Lütticher Arzt Dr. Georges Mouton wurde freigesprochen. Die Anklage ginge auf eine Dununzierung eines Kollegen zurück, der damit gegen die ärztliche Schweigepflicht verstoßen habe, ein Vergehen, das schwerer wiege als das Dopen. Mouton soll Sportler mit EPO und DHEA versorgt haben. 4.3.2008:

7SUR7: Le docteur Mouton sauvé par le secret professionnel

 

 

Der Württemberger Radsport-Verband hat sich eine Antridoping-Verordnung gegeben, die einstimmig verabschiedet wurde. Beim BDR kritisiert der Landesverband den Kampf gegen Doping aber auch den Umgang mit Athleten und Athletinnnen. 4.3.2008:

bkz-online: Schwaben sind nur mit eigener Arbeit zufrieden

 

 

Die Geschichte des Dopings hängt eng mit dem Pferdesport, mit dem schon vor etlichen Jahrhunderten viel Geld zu verdienen war, zusammen. 1.3.2008:

NZZ: Wunder im Sattel erleben

 

 

Der DOSB wil eine eigene Untersuchungskommission in Sachen Dr. Huber einrichten, da er dem BDR nicht vertraut. Allerdings schlägt dem DOSB wiederum ähnliches Misstrauen entgegen. Schließlich ist sehr vieles auch aus anderen Verbänden seit langen bekannt, dem nachgegangen wurde aber nie. 1.3.2008;

FAZ: „Der BDR ist kläglich gescheitert“

 

 

Das Interesse an Dopingpräventionsprojekten scheint zu steigen, auch wenn noch viele Hürden zu nehmen sind, da ein Problembewusstsein an der Basis häufig nicht vorhanden ist. 1.3.2008:

FAZ: Jugendlicher Leichtsinn mit Amphetaminen und Cannabis

 


Gazzetta durchsuchen:

 
 
 
Cycling4Fans-Forum Cycling4Fans-Forum