Cycling4fans HOME | LESERPOST | SITEMAP | KONTAKT | ÜBER C4F












 





>>> aktuelle Doping-news

>>> Doping: Bundesrepublik und DDR - Historisches und Diskussion







Texthinweise



 

Artikel

Perikles Simon: Big Data im Sport : Athleten als Versuchskaninchen


Sonntag 24. November 2019

Perikles Simon, Sportmediziner an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, stellt die Trends technischer Leistungsoptimierung vor und hinterfragt die damit verbundene, nicht mehr zu kontrollierende Erfassung persönlicher Daten. Wer sich mit Möglichkeiten der Körper- und Leistungsoptimierung beschäftigt und bereit ist, neue Technologien, Methoden und Analyseprogramme zur optimalen Unterstützung der sportlichen Betätigung anzuwenden, kann schnell den Überblick verlieren. Das betrifft sowohl Hobby- und Amateursportler*innen als auch Hochleistungsathlet*innen. Wohin wird diese Entwicklung führen?

>>> Hier geht es zum Text.



Doping

Whistleblowing

 
Montag 11. November 2019

Whistleblowing gilt zunehmend als Hoffnungsträger im Anti-Doping-Kampf. Mit dem herkömmlichen Kontrollsystem bleibt die Erfolgsquote gering, insbesondere das Umfeld wird nur selten erfasst und überführt. Doch wie muss ein Whistleblower-System aussehen, um erfolgreich zu sein?

>>> Kelsey Erickson, Blowing the whistle on doping in cycling - Whistleblowing im Radsport




 

Doping, Kommentare

Reform Antidoping - Plädoyers für verstärkte ehrliche Diskussionen


Sonntag 09. Juni 2019

Rückläufige Erfolgsquoten, Hoffen auf verstärkte Zusammenarbeit mit staatlichen Behörden wie Staatsanwaltschaften und Zoll, Hoffen auf Whistleblower, reaktive Übernahme neuer Erkenntnisse aus der Dopingpraxis - das sind einige Zitate von der Jahrespressekonferenz der NADA. Doch warum das so ist oder wie man Problemen begegnen könnte, interessierte die anwesenden Pressevertreter, gemessen an den folgenden Artikeln wenig.

Doch es gibt jede Menge Fragen.



Radlerprosa, Doping

Der Placebo-Effekt im Radsport / im Sport

 
Sonntag 31. März 2019

In den 1960er Jahren wurde Placebo-Effekt in der Doping-Diskussion häufig angesprochen, später verschwand er weitgehend aus der Beachtung. Er passte nicht in die immer stärker naturwissenschaftlich orientierte westliche Medizin. So langsam scheint sich dies zu ändern, der mentale Aspekt wird immer interessanter.

Manfred Poser hatte den Placebo-Effekt in seiner Bedeutung nie vernachlässigt.




 

Doping

"Operation Aderlass"


Samstag 16. März 2019

Die Beweise sind eindeutig: ein deutscher Arzt aus Erfurt, der Blutdoping anbietet und einige Skilangläufer und Radfahrer, die seine Dienste in Anspruch nahmen. Ob noch weitere Athleten des Dopings überführt werden, ist unklar. Eines ist jedoch deutlich geworden, die beteiligten Personen stehen und standen in Beziehung zu alten Bekannten der Dopingszene.

Eine erste Zusammenstellung der Ereignisse



Dr. Mark Schmidt

 
Sonntag 03. März 2019

Arzt Mark Schmidt steht im Zentrum des aktuellen Blutdoping-Skandals "Operation Aderlass". Er ist jedoch kein Unbekannter in Sachen Doping. Schon während seiner Zeit bei den deutschen Radteams Gerolsteiner und Milram fiel er auf, allerdings überstand er verschiedene Gerichtsverfahren, auch mit Hilfe seines Vaters, gegen den jetzt ebenfalls ermittelt wird, unbeschadet.

>>> Verstrickungen




 

Doping, Teams

Radsportteams und Doping-Prävention - kann die alte Dopingkultur überwunden werden?


Sonntag 27. Januar 2019

Die Dopingkultur des Profiradsports ist legendar. Eine Veränderung wird häufig für nicht möglich gehalten. Ein Team der Uni Lausanne sollte im Auftrag der UCI herausfinden, ob es dennoch Möglichkeiten gibt, die uralten Strukturen aufzubrechen.

Analyse und Empfehlungen








 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Gazzetta durchsuchen:

 
 
 
 
Cycling4Fans-Forum Cycling4Fans-Forum