Cycling4fans HOME | LESERPOST | SITEMAP | KONTAKT | ÜBER C4F












 

>>> Doping-Archiv



Radsport Doping-News / cycling doping-news



Radsport doping-news 2018 / 2017
Radsport doping-news 2016


Dezember 2016

10 Jahre Operacion puerto - Timelines:

cn: Time line of Operacion Puerto, Ten-year doping scandal history

c4f: Chronologie Operacion puerto

 

 

Yorck Olaf Schumacher, ehemals Sportarzt in Freiburg, gibt einen Überblick über die Antidopingmaßnahmen der UCI der letzten Jahre nach den Skandalen. 12.2016:

Aspetar: Doping and anti-doping in cycling

 

 

Das Professional Continental Team Funvic Soul Cycles-Carrefour wurde für 55 Tage gesperrt, da innerhalb eines Jahres drei Fahrer mit 3 positiven Dopingproben aufgefallen sind. 19.12.2016:

UCI: UCI statement on UCI Professional Continental Team Funvic Soul Cycles-Carrefour

 

 

Vor dem Culture, Media and Sport Select Committee des Britischen Parlaaments fand eine Anhörung über die dubiosen Vorgängen rund um das team Sky statt. 18./19./28.12.2016:

mail online: Team Sky principal Sir Dave Brailsford urged to be 'transparent' over doping probe by sports minister Tracey Crouch

the guardian: The key questions MPs must ask Brailsford on Team Sky and doping

Live-Übertragung Video

the guardian: Dave Brailsford faces grilling from MPs over doping in cycling – as it happened

dailymail.co.uk: Team Sky boss Sir David Brailsford FINALLY reveals what was in a medical package sent to treat Bradley Wiggins at the 2011 Dauphiné bike race

insidethegames.biz: Brailsford claims "mystery package" delivered to Team Sky during 2011 Criterium du Dauphine for decongestant

cyclingweekly.co.uk: Seven questions that Team Sky and British Cycling still need to answer

independent.co.uk: Dave Brailsford and Shane Sutton do nothing to remove suspicions after raising more questions than answers

dailymail: Sir Dave Brailsford's bid to hide the truth... after grilling by MPs, we reveal desperate attempt to kill story in secret meeting with Sportsmail

cn: Brailsford's failure to convince only fuels further scepticism

dailymail.co.ik: How urgent was Sir Bradley Wiggins' medicine if it took Team Sky four days to get the package to him?

 

 

Michael Gallagher, behinderter Radsportler, wurde im Juli 2016 positiv auf EPO getestet. Er erzählt, wie es dazu kam, dass er begann sich zu dopen. 6.12.2016:

cyclingtips.com: Paralympian Michael Gallagher opens up about his EPO doping: ‘It’s a good thing I got caught’

 



November 2016

Vyacheslav Ekimov, ehemaliger langjähriger Teamkollege Lance Armstrongs, später Generalmanager des Teams Katusha, wurde zum Präsidenten des russischen Radsportverbandes gewählt. Ekimov wurde nie des Dopings überführt, dürfte aber beste Kenntnisse darüber besitzen. 14.12.2016:

cn: Ekimov voted in as president of Russian Cycling Federation

insidethegames.biz: Three-time Olympic champion Ekimov elected President of Russian Cycling Federation

 

 

Thomas Dekker spricht auch von Cortison-Injektionen, die ihm im Team Silence-Lotto 2009 von Teamarzt Jan Mathieu strategisch dosiert zur Leistungssteigerung verabreicht wurden. 15./16.11.2016:

nieuwsblad.be: Dekker: “Cortisone met valse voorschriften bij Silence-Lotto”

volkskrant.nl: Rabo-renners gedijden in cultuur van seks, doping en rock 'n 'roll

 

 

Ex-Radsportler Thomas Dekker beschreibt in seinem demnächst erscheinenden Buch die Dopingrealität insbesondere zur Tour 2007 bei Rabobank. 14./15.11.2016:

ad.nl: Over de Tour van 2007 wordt nooit gepraat

cn: Thomas Dekker book details doping at Rabobank

sporza.be: "Doping en hoeren in de Tour": voorpublicatie van biografie Thomas Dekker

NOS: Dekker na ontkenningen collega's: ik ben geen fantast

cn: Dekker: I am 'Clasicomano Luigi' in Fuentes ledger

 

 

Dopingvorfälle:

USADA: U.S. Cycling Athlete, Luton, Receives Sanction for Non-Analytical Anti-Doping Rule Violation

tageblatt.lu: Vier Jahre Sperre für Triebel

UCI: UCI statement on Ramiro Rincon Diaz, João Marcelo Pereira Gaspar and UCI Professional Continental Team Funvic Soul Cycles-Carrefour

cn: Le Roux defends himself over six-month doping ban

wielerflits.nl: Ex-prof levenslang geschorst wegens toedienen doping bij minderjarige zoon

CONI: Il TNA squalifica ... Terenzi (FCI), ...

USADA: U.S. Cycling Athlete, Root, Receives Sanction for Anti-Doping Rule Violation

 

 

Dave Brailsford, Team Sky, sieht sich einer parlamentarischen Untersuchung zuden jüngsten Vorwürfen über Corticosteroid-Missbrauch von Bradley Wiggins gegenüber. Das Culture, Media and Sport Committee setzt seine Ermittlungen zu Doping im Britischen Sport fort und wird neben Brailsford auch Craig Reedie, WADA, befragen. 9.11.2016:

The Times: MPs to quiz Brailsford over doping

mailonline: Team Sky principal Sir Dave Brailsford summoned to parliamentary inquiry to answer questions on doping in cycling

 

 

Andrew Hastings, erfolgreicher Radsportamateur und des Dopings überführt, erklärt warum er dopte, warum Gewinnen für ihn wichtig wurde. 8.11.2016:

cyclingweekly.co.uk: Banned cyclist Andrew Hastings admits to doping on SAS: Who Dares Wins

 

 

Ein Grund warum der häufig verkündeten Erneuerung des Radsports Zweifel entgegen gebracht werden, sind die vielen ehemaligen Dopingüberführten, die in verantwortliche Team-Positionen übernommen werden. Jetzt gehört auch Jeroen Blijlevens dazu. 8.11.2016:

sporza.be

 

 

Bjarne Riis geht dem Radsport nicht verloren. 2017 wird er Geschäftspartner Lars Seier Christensen das Continental-Team Virtu Pro-VeloConcept und die Frauenmannschaft BMS Birn leiten. 3.11.2016:

spiegel-online: Riis kehrt in den Radsport zurück

 

 

Lance Armstrongs Gerichtsmarathon ging in die nächste Runde. Noch immer ist nicht klar, ob und wie die Klage der Regierung in Verbindung mit Floyd Landis nach dem False Claims Act weiter gehen wird. 2./3.11.2016:

washintonpost.com: Lance Armstrong’s latest race: Outrunning a $100M U.S. fraud claim in U.S. court

 



Oktober 2016

Dopingvorfälle:

cn: Gallego handed near four-year doping ban

gazzetta.it: Doping, Samuele Conti squalificato 3 anni e 7 mesi

CONI: Positivi Pizzo (Ciclismo) e Fazio (Calcio). Il TNA li sospende in via cautelare

CONI: Positivi Bolletta (FCI), Chiocca (CSAIN), Tedone (FCI) e Ricciardi (AICS). Il TNA li sospende in via cautelare

UKAD: Amateur Cyclist, Ian Edmonds, Banned for Four Years

UKAD: Amateur Cyclist, Robin Townsend, Banned for EPO

USADA: Cycling Athlete, Ulloa, Accepts Sanction for Anti-Doping Rule Violation

independent.ie: Irish Paralympic medallist given lengthy ban for doping violation

USADA: U.S. Cycling Athlete, Danielson, Accepts Sanction for Second Anti-Doping Rule Violation

USADA: Cyclist, Tovar, Accepts Disqualification of Results for Violating Period of Ineligibility

USADA: U.S. Cycling Athlete, D’Aurelio, Accepts Sanction for Anti-Doping Rule Violation

CONI: ... Due anni a un non tesserato e a Vincenzo Sangiovanni (FCI) a decorrere dal 27 giugno 2015

 

 

2013 führte der USamerikanische Radsportverband sein Doping-Kontrollprogramm Race Clean für Amateure ein. Sie unterstehen ähnlichen Anforderungen wie die Profis. Eine Reihe von Fahrern wurden damit des Dopings überführt. 27.10.2016:

cn: USA Cycling RaceClean program nabs unprecedented number of amateur athletes for doping

 

 

Ian Drake, Verwaltungschef (Chief executive) des britischen Radsportverbandes British Cycling, legt sein Amt zum 1.1.2017 nieder. Damit zieht er anscheinend die Konsequenzen aus einem Jahr verschiedenster Affairen, deren Misshandling ihm weitgehend vorgeworfen wird. Allerdings leugnet er solch einen Zusammenhang. Insbesondere die ehemaligen Macher der jüngsten britischen Radsporterfolge äußern sich ungehalten. Der verbandsinterne Streit ist in vollem Gange. 20./21.10.2016:

cn: British Cycling CEO Ian Drake to step down

the telegraph: British Cycling chief executive Ian Drake denies departure linked with doping allegations

The Times: Cycling chief steps down as crisis deepens

the guardian: Ex-British Cycling boss Peter Keen says innocent riders risk being tainted

 

 

Zusammenfassung der Affaire um Wiggins und Team Sky (s.a. den erwähnten Artikel von (David Walsh). 20.10.2016:

tagesanzeiger.ch: Es sieht schlecht aus

 

 

Die Bewegung für einen glaubwürdigen Radsport MPCC ist nach Prudhommes (Tour de France) jetzt der Schlüssel für die Zukunft des Radsports. Die gegenwärtig erneut aufgebrochene Glaubwürdigskrise des Sports, ausgelöst durch die Diskussionen um Wiggins und Team Sky, scheint Spuren zu hinter lassen. Während dessen hatte MPCC in 2015 einen beachtlichen Schwund seiner Mitglieder unter den World Teams zu verzeichnen. 18.10.2016:

cn: Prudhomme: MPCC philosophy is the key to cycling's future

 

 

2017 wird die Tour de France in Düsseldorf starten. Es wird voraussichtlich ein teurer Spass mit der ASO als Gewinner. Ob die Stadt selbst davon profitieren kann, ist fraglich. Aber Doping darf den Frieden nicht stören. Da ist der Glaube an die angebliche neue Sauberkeit dieses Sports ein Muss für die Befürworter. 16.10.2016:

sport inside: Um jeden Preis?

FAZ: Rasmussen hält biologischen Pass für Feigenblatt

 

 

Das Vertrauen in einen Doping freien Hochleistungssport ist in Frankreich anscheinend gering. Insbesondere der Radsport schafft es nicht, trotz der vielen Beteuerungen seiner Protagonisten, seine Glaubwürdigkeit wieder her zu stellen, doch die Leichtathletik, Fußball und Tennis geht es kaum besser. In einer repräsentativen Umfrage unter 1003 Franzosen bezweifeln im Durchschnitt 73% die Dopingfreiheit der Sportler, beim Radsport sind es 94%. Zwei Drittel der Befragten befürworten zudem eine lebenslange Sperre. 16.10.2016:

RTL: Dopage : 73% des Français doutent régulièrement de l'honnêteté des sportifs

 

 

Das Schmerzmittel Tramadol, das Morphin, Oxycodon, Heroin, und Fentanyl enthält, steht nicht auf der Verbotsliste der WADA, wird aber aufgrund seiner Nebenwirkungen insbesondere im Radsport äußerst kritisch gesehen. Das Medikament soll recht häufig in den letzten Jahren angewandt worden sein. Es steht unter Verdacht, für Stürze mit verantwortlich zu sein. Die UCI versucht seit Längerem das Medikament verbieten zu lassen. 12./14./15.10.2016:

MPCC: MPCC teams to extend voluntary tramadol ban?

wsj.com: The Painkiller That Cycling Wants to See Banned

cn: Great Britain riders deny being given Tramadol at 2012 World Championships

 

 

Der Missbrauch von Coticosteroiden (Cortison) hat eine Jahrzehnte lange Tradition im Sport, insbesondere auch im Radsport. Ihr Einsatz bei Asthma und bei Entzündungen im Sport lässt sich nur schwer kontrollieren. Wann ist es notwendige Therapie, wann schnelles Fitspritzen, wann Medikation zur Leistungssteigerung? Die Meinungen über die Verbotsregulierungen gegen weit auseinander. Insbesondere aus Frankreich kommen seit Längerem Forderungen nach einem vollständigen Verbot in Trainings- und Wettkampfzeiten. Zumal den TUE kaum zu trauen ist, da häufig Ärzte unter Druck stehen und großzügig damit umgehen. 14.10.2016:

Le Monde: Dopage : la foire aux corticoïdes

 

 

Christophe Bassons arbeitet heute als regionaler Antidoping-Berater. Im Interview zeigt er sich skeptisch gegenüber den Beteuerungen, der Radsport sei sehr sauber geworden. Manche Entwicklungen würden Fragen aufwerfen, die niemand beantwortet. Er sieht eine Rückentwicklung der Präventionsarbeit in Frankreich und wünschst sich einen anderen Ansatz. Insbesondere müssten die Verantwortlichen in den Clubs einschließlich der Mediziner ausgewechselt werden, denn deren altes Denken brächte die jungen Sportler/innen immer wieder in die Versuchung zu dopen. 13.10.2016:

lamontagne.fr: « J'ai dit stop quand c'est devenu du harcèlement physique »

 

 

David Miller, erzählt seine Dopinggeschichte vor dem Hintergrund der aktuellen TUE-Diskussion. Gleichzeitig betont er, dass der heutige Radsport eine Anti-Doping-Kultur habe, nur saubere Fahrer würden die großen Rennen gewinnen. 14.10.2016:

NYT: How to Get Away With Doping

 

 

Alpecin wird ab 2017 Co-Sponsor des russischen Radteams Katusha. Berührungsängste mit dem Image des Teams, dem Dopingnähe anhaftet, hat das deutsche Unternehmen nicht. 11.10.2016:

SZ: Shampoo gegen das Schmuddelimage

 

 

Wie sauber ist der Radsport heute? Brian Cookson, UCI, pries in den letzten Monaten immer wieder die großen Fortschritte und hob immer wieder diesen Sport als einen der dopingfreiesten hervor. Nach den Vorkommnissen um Wiggins, Team Sky und den Britischen Radsportverband, in die er ebenfalls verwickelt ist, lässt er wenig hören. 11.10.2016:

the guardian: Brian Cookson’s response over cycling crisis is too little, too late

 

 

Simon Cope, Mitarbeiter von British Cycling, beteuert, nichts über den Inhalt des Päckchens gewusst zu haben, das er an Wiggins Arzt Freeman ausgehändigt hat. Er bestätigt aber die enge Verwobenheit von Verband und Team Sky. 11.10.2016:

cn: Cope: I don't know what was in the package for Team Sky

 

 

Bradley Wiggins, Team Sky und der Britische Radsportverband sehen sich einem Dopingverdacht gegenüber. Ein Paket, dessen Inhalt nicht bekannt ist, wurde von einem Verbandsvertreter an den Arzt Wiggins zum Critérium du Dauphiné 2011 persönlich überbracht. Zudem soll Fahrern von Teamseite das umstrittene Schmerzmittel Tramadol angeboten worden sein. Die Betroffenen verwickelten sich nun mit Erklärungsversuchen in Widersprüche. Die Britische Anti-Doping-Agentur ermittelt. Allerdings ist es wahrscheinlich, dass die beteiligten Ärzte nicht aussagen müssen. Auf Kritik und Misstrauen treffen dabei die engen personellen Verbindungen zwischen dem Verband und dem Team Sky, in die auch UCI-Präsident Brian Cookson verwoben ist. 6./8./9./10./11./14.10.2016:

dailymail.co.uk: EXCLUSIVE: Wiggins and Team Sky at centre of drugs probe amid allegation of wrongdoing ahead of 2011 Tour

BBC: Jonathan Tiernan-Locke alleges tramadol was ‘offered freely’ to British riders at 2012 World Championships

dpa: Doping per Medikamenten-Sendung

independent.co.uk: UK anti-doping meets with British Cycling at Manchester Velodrome to investigate 'allegations of wrongdoing'

cn: UK Anti-Doping 'swoop' into British Cycling

dailymaail.cco.uk: As the Sir Dave Brailsford and Sir Bradley Wiggins row rumbles on... how Sportsmail rocked cycling

cn: Pooley: Brailsford and Sky need to get their facts straight

thetimes.co.uk: Investigation over Wiggins hits setback

NYT: Team Sky Tried to Rise Above Doping and Landed in an Ethics Quagmire

 

 

Doping und Medikamentenmissbrauch im Freizeitsport ist kein Randproblem mehr. Nebenwirkungen bis hin zu schweren gesundheitlichen Schäden und Abhängigkeiten können die Folgen sein zumal der Konsum in vielen Fällen bereits im Jugendalter beginnt. Prävention in Schulen und Vereinen findet jedoch kaum statt. 5.10.2016:

mdr: Pillen, Spritzen und Hormone

 

 

Tramadol wird auch 2017 nicht auf der WADA-Verbotsliste zu finden sein. Die UCI hatte sich für ein Verbot eingesetzt, da das Schmerzmittel schwere gesundheitliche Nebenwirkungen hat, die in Verdacht mitverantwortlich für schwere Stürze im Peloton zu sein. 5.10.2016:

cyclingtips.com: UCI frustrations continue as WADA denies request to ban Tramadol

 

 

Floyd Landis im Interview. 2.10.2016:

DLF: "Entweder du tust es ebenfalls. Oder du steigst aus"

 

 

Jörg Jaksches Bilanz seines Whistleblowings fällt negativ aus, zumal es ihm auch heute noch einholen kann. 2.10.2016:

ksta: Jörg Jaksche über sein Dopinggeständnis „So habe ich alles verloren“


September 2016

Dopingvorfälle:

cicloweb.it: Samuele Conti (Wilier-Southeast) positivo all’ormone della crescita

ovaciondigital.com.uy: Duro golpe al ciclismo nacional. Siete pedalistas uruguayos recibieron duras sanciones por análisis positivos.

IOC: IOC sanctions four athletes for failing anti-doping tests at Beijing 2008 and London 2012 (Cycling Ekaterina GNIDENKO)

USADA: U.S. Cycling Athlete, Schwab, Accepts Sanction for Anti-Doping Rule Violation

Reuters: Paralympics-Australian cycling champion banned for doping

USADA: AAA Panel Imposes Four-Year Sanction on Cycling Athlete, Raquira, For Doping Violation

guadeloupe.franceantilles.ft: Dopage : deux ans pour Pierzga, Camargo et Dartron

 

 

Mitglieder der Bewegung für einen glaubwürdigen Radsport MPCCmüssen schon immer auf Corticosteroide im Wettkampf vollständig verzichten. Bei einer notwendigen medizinischen Anwendung müssen die Sportler eine Woche aussetzen. Team Sky hatte es abgelehnt der Bewwegung bei zutreten. 29.9.2016:

cn: 'Now we understand why Team Sky never joined,' says MPCC doctor

 

 

Fragen an Bradley Wiggins und Dave Brailsford und Antworten. 26.9.2016:

cn: The Sound of Silence: Brailsford, Sky and the questions still to be answered

cn: Brailsford insists Team Sky is '100 per cent a clean operation'

 

 

In der seit 2008 währenden Mantua Affaire Operazione "Via col Doping" wurden die Verfahren gegen Bandiera, Cunego, Gavazzi, Mori und Ponzi eingestellt. 23.9.2016:

CONI: l TNA dispone l'archivazione per Bandiera, Cunego, Gavazzi, Mori e Ponzi (tesserati FCI)

 

 

PatMcQuaid und Dr. Mario Zorzoli, ehemals UCI, sahen in früheren Jahren ein hohes Missbrauchsvolumen an TUE zu Dopingzwecken, hätten aber wenig dadegen machen können. Die no-needle-policy sein ein Versuch gewesen, dagegen vorzugehen. Insbesondere zu den Klassiker-Rennen waren die Anträge gestiegen. Verantwortlich seinen die Teamärzte und -leiter. Heute sei es wohl besser geworden. 23.9.2016:

cn: Zorzoli on the TUE grey area, McQuaid calls out 'Team Sky's hypocrisy'

 

 

Bradley Wiggins gehacktes ADAMS-Datenblatt mit seinen medizinischen Ausnahmegenehmigungen weckt ernste Zweifel an deren angegebenen Zwecken und damit auch an Team Sky, zumindest zu den Zeiten als Geert Leinders noch Teamarzt war. 16./17./18.9.2016:

mailonline: Sir Bradley Wiggins has questions to answer over disgraced doctor Geert Leinders following corticosteroid injections leak

velonews: Wiggins stands by needles comments after leak

cn: Wiggins: Leinders had no part in TUE applications

cyclingtips: Team Sky TUE controversy: Why one medical expert has real concerns

the times: David Walsh: It looks bad, Brad

cyclingtips: Jaksche on Sky’s TUE controversy: ‘We used the same excuse in my era.’

 

 

Die russischen Bahnradsportler Sokolov, Sveshnikov und Strakhov wurden nach dem McLaren-Report von der UCI für Rio 2016 gesperrt. Nun wandten sie sich mit einem Brief an die führenden Organisationen und betsreiten jemals EPO genommen zu haben, die Angaben im Report seien falsch. Sie drphen mit einer Klage. 13.9.2016:

insidethegames.biz: Exclusive: Banned Russian cyclists threaten to sue Rodchenkov after being accused in McLaren Report of taking EPO

 

 

Die Mitglieder der zurück getretenen Evaluierungskommission Freiburger Sportmedizin distanzieren sich von dem Gutachten Dping beim Team Telekom/T-Mobile, erstellt von Andreas Singler. Es sei nicht Teil des Auftrags gewesen und enthalte für eine wissenschaftliche Arbeit zu viele Spekulationen. Die Deutsche Telekom prüft noch, ob sie juristische Schritte unternehmen könne. 11.9.2016:

DLF: Aktive Dopinghilfe statt Wissenschaft?

 



August 2016

Dopingvorfälle:

CONI: Positivo Corvini (FCI), il TNA lo sospende in via cautelare

UCI: UCI statement on Carlos Oyarzun

USADA: U.S. Cycling Athlete, Baatz, Accepts Sanction for Anti-Doping Rule Violation

USADA: U.S. Cycling Athlete, Ciolli, Accepts Sanction for Anti-Doping Rule Violation

CAS/TAS: Rio 2016 - Kleber Da Silva Ramos (Brazil, Cycling) and Xinyi Chen (China, Swimming) disqualified from the OG

USADA: U.S. Cycling Athlete, Verrando-Higgins, Accepts Sanction for Anti-Doping Rule Violation

UCI: UCI statement on Kleber Da Silva Ramos

wort.lu: Pascal Triebel unter Doping-Verdacht

 

 

Ein weiteres Einzelgutachten zur Freiburger Sportmedizin und Doping ist veröffentlicht. 31.8.2016:

Andreas Singler (Mitarbeit: Lisa Heitner): Doping beim Team Telekom/T-Mobile: Wissenschaftliches Gutachten zu systematischen Manipulationen im Profiradsport mit Unterstützung Freiburger Sportmediziner.

Singler: Zusammenfassung des Gutachtens

Hintergrund: >>> c4f Team Telekom/Team T-Mobile und Doping

 

 

Britische Topathleten (Schwimmer und Team Sky-Radler) leiden häufig an Asthma. Dass Ausdauersport anfällig für Asthma machen kann, ist unbestritten, insbesondere im Schwimmen. Sportler/innen bekommen in schweren Fällen eine Ausnahmegenehmigung für ansonsten verbotene Medikamente. Mittlerweile gibt es aber Inhalatoren, die jederzeit, auch während des Sporttreibens angewendet werden können. Damit wird Menschen Mut gemacht, trotz Asthma Sport treiben zu können, allerdings bleibt die Frage offen, wann Missbrauch anfängt und wie viel davon existiert. 28.8.2018:

the guardian: Asthma rife among elite athletes, finds study

 

 

In Australien ermittelt anscheinend die ASADA gegen Arzt Dr. Anish Singh, ehemaliger Direktor der Empire Clinic, über deren Website HGH, EPO und Amabolika vertrieben wurde. Der Arzt hat zudem nach eigenen Angaben hunderten Sportlern diese Dopingmittel verschrieben, darunter sind Radfahrer, Schwimmer, Triathleten, Bodybuilder und Fußballer. Insbesondere Radsportler könnten betroffen sein, da im gleiche Gebäude ein Cycling Center zur Leistungsoptimierung angesiedelt war. 26.8.2016:

The West Australian: EXCLUSIVE: DRUG PROBE INTO WA ATHLETES

 

 

Wie machen es die Briten im Bahnradsport immer punktgenau zu den Olympischen Spielen überragende Leistungen abrufen zu können? Der Konkurrenz fehlen die Antworten. 15.8.2016:

dpa: Erfolg auf Knopfdruck - Verwunderung über britische Erfolge

 

 

Erstmals wurden in Italien bei einem Radrennen U13 Dopingtests durchgeführt. 9.8.2016:

cyclingweekly: Italian anti-doping authorities arrive at race to test under-13s

 

 

Missed Tests im britischen Radsport scheinen nicht ganz selten zu sein. Neben dem breit diskutierten Fall Lizzie Armitstead sind noch zwei weitere Fahrer des Olympiateams aufgefallen.

Auch in Italien gibt es Unklarheiten in einem Fall wegen Missed Tests, betroffen ist Astana-Fahrer Diego Rosa, der in Rio startet. 5.8.2ß16:

itv.com: Three Team GB athletes have missed two doping tests

cn: Rosa to race Olympic Games after resolving whereabouts case

 

 

Behandelte die WADA, insbesondere auch Richard Pound mit zweierlei Maß die UCI und die IAAF? War die UCI unter Hein Verbruggen der Schmuddelverband, der 'böse', gegen den man auch mit zweifelhaften Mitteln vorgehen konnte? Dokumente von Verbruggen und der WADA sollen dies belegen. Vergruggen stellt auch Fragen, die von Jack Robertson, ehemaliger WADA-Ermittler aufgeworfen werden. 4.8.2016:

sportsintegrityinitiative.com: The Verbruggen documents: what did WADA know and when?

 

 

Der Fall der britischen Radsportlerin Lizzie Armitstead, deren Sperre vom CAS aufgehoben wurde, gibt reichlich Anlass zu Diskussionen. 2.8.2016:

cn: More questions than answers in Armitstead case

VeloNews: Lizzie, we need answers

UKAD: UKAD Statement on CAS Hearing Against Elizabeth Armitstead

telegraph.co.uk: Would we be as forgiving to Lizzie Armitstead for missed doping tests if she was Russian?

 

 

Der Fall der britischen Radsportlerin Lizzie Armitstead, deren Sperre vom CAS aufgehoben wurde, gibt reichlich Anlass zu Diskussionen. 2.8.2016:

cn: More questions than answers in Armitstead case

VeloNews: Lizzie, we need answers

UKAD: UKAD Statement on CAS Hearing Against Elizabeth Armitstead

telegraph.co.uk: Would we be as forgiving to Lizzie Armitstead for missed doping tests if she was Russian?

 



Juli 2016



Die UCI gab ihre Entscheidung bez. der Teilnahme russischer Radsportler bei den OS in Rio bekannt. 3 Fahrer, die schon einmal wegen eines Dopingverstoßes gesperrt waren, wurden ausgeschlossen und 3 Fahrer, die im McLaren Bericht genannt werden, stehen zur Überprüfung an. 28.7.2016:

UCI: UCI statement on the eligibility of Russian riders at the Rio 2016 Olympic Games

 

 

Während der Tour de France 2016 wurde kein Motordoping festgestellt. 27.7.2016:

UCI: UCI update on technological fraud tests at the 2016 Tour de France

 

 

Doping im Radsport soll langsam der Vergangenheit angehören, glaubt man Offiziellen und prominenten Fahrern. Die Erfahrungen des jungen Neuseeländers Toby Atkins im Jahr 2015 lassen anderes vermuten. 2015 wurde er in dem U23 Team T-VB aufgenommen und recht bald zum Doping aufgefordert. Er wandte sich an die UCI, die Ermittlungen initiierte und das Dopingsystem im Team auffliegen ließ. 21.7.2016:

UCI: Interview Toby Atkins

cyclingweekly.co-uk: How a young British rider lifted the lid on organised doping in under-23 Italian team

 

 

Michael Rasmussen, Ex-Rabobank-Fahrer im Interview. 20.7.2016:

NZZ: «Meine Leute sagten: keinen Blutbeutel»

 

 

Damien Ressiot, renommierter Journalist und jetzt im Dienste der französischen Anti-Doping.Agentur AFLD für das Kontrollmanagement zuständig, spricht im Interview über die Kontrollen anlässlich der Tour de France und zeigt sich entsetzt über die Dopingrealität bei Amateuren. Zudem beklagt er die geringen finanziellen Mittel der AFLD. 7.7.2016:

Libération: «Voir les dégâts du dopage chez les amateurs m’a estomaqué»

 

 

Die seit 2006 gelagerten Blut- und Blutplasmabeutel aus der Operacion puerto wurden der WADA und der UCI übergeben und in ein Labor außerhalb von Spanien gebracht. 6.7.2006:

WADA/UCI: WADA Statement on “Operation Puerto” Athlete Blood Bags

 

 

Dopingvorfälle:

cn: Antoshina fired by Astana Women's Team after positive test

UKAD: Cyclist Gabriel Evans Banned for Possession and Use of EPO

USADA: U.S. Cycling Athlete, Brandt-Sorenson, Accepts Lifetime Ban for Anti-Doping Rule Violations

ÖADR: Martin WALDER (Radsport), Verstoß gegen die Anti-Doping Bestimmungen

ÖADR: Simon SCHUPFER (Radsport) Verstoß gegen die Anti-Doping Bestimmungen

CONI: Positivi Padoan (ACSI) e Randazzo (FCI), il TNA li sospende in via cautelare , Radsport

 

 

In der UCI gibt es Überlegungen, Leistungsdaten aus Training und Rennen zu sammeln und auszuwerten und hinsichtlich Doping zu analysieren. 4.7.2016:

cyclingweekly.co.uk: Plans to use pro cyclists’ power data to help stop doping

 

 

Das Schmerzmittel Tramadol wird im Sport, insbesondere auch im Radsport, häufig in hohem Dosen missbräuchlich verwendet. Das Opioid-haltige Mittel kann abhängig machen, hat schwere gesundheitliche Nebenwirkungen und steht in Verdacht, im Peloton für Stürze mitverantwortlich zu sein. Ärzte von Tour de France-Teams haben nun auf einem Treffen - unterstützt von der UCI - die Ächtung des Medikamentes gefordert. Die WADA, die eine entsprechende Studie in Auftrag gegeben hat, solle das Mittel endlich verbieten und unabhängig davon wird angestrebt, dass es bei der Tour de France 2017 nicht mehr angewendet werden darf. Es bleibe aber die Aufgabe, die Amateur- und Freizeitradsportler vom Konsum abzubringen und zu warnen. 1.7.2016:

Libération: Le Tramadol, un médoc à dormir debout

 

 

Im Februar 2015 legte die Cycling Independent Reform Commission (CIRC) ihren Bericht über die Dopingverstrickungen der UCI vor und machte umfangreiche Vorschläge für langfristige Verbesserungen. Wurden diese Anregungen aufgenommen und umgesetzt? 1.7.2016:

theouterline.com: UCI Scorecard: Are the CIRC Recommendations Being Implemented?

 

 

Bernard Sainz wehrt sich gegen die jüngsten Dopinganschuldigen in einer Reportage von France 2 und reichte Klagen ein. 1.7.2016:

lexpress.fr: Dopage: Bernard Sainz porte plainte contre Cash Investigation

 

 

Das Pariser Antidoping-Labor ist in der Lage EPO-Mikrodosen über mehrere Stunden nachzuweisen, so dass es keinen Sinn mehr macht, zwischen 23 und 6 Uhr zu injizieren. Zudem wird daraufhin gewiesen, dass bei begründeten Dopingverdacht jetzt auch in Frankreich nachts kontrolliert werden darf. Nächtliche Kontrollen waren hier bis vor kurzem verboten. 1.7.2016:

L'Equipe: Antidopage : les micro-doses dans le viseur

 



Juni 2016

Dopingvorfälle:

inssidethegames.biz: Russian cyclist latest to be identified as having tested positive after re-analysis of London 2012 samples

cn: Simon Yates handed four-month 'non-intentional' doping ban

CONI: Il TNA squalifica per 16 mesi Vincenzo Abbagnale (FIC), per 8 mesi Marco Finozzi (FGI), per 6 mesi Mouhammad Faye (FIP) e per 2 mesi Carla Piattelli (FIN)

bikemagazine.com.br: Campeão brasileiro de 2015, Everson Camilo é pego no doping

 

 

Für Antoine Vayer, Trainer des Skandalradsportteams Festina 1998, heute engagierter Anti-Doping-Kämpfer, hat sich an der Abhängigkeit der Fahrer von der Teamleitung und am Betrugsverhalten innerhalb des Topradsports nur wenig verändert. Noch immer seien die alten Strukturen vorhanden. Siegen könnten nur Fahrer mit ausgeklügelter Unterstützung. Allerdings gäbe es eine neue Fahrergeneration, die nicht mehr alles hinnehmen wolle und damit die Chance nutzte und nutzen könnte, an die Öffentlichkeit zu gehen. 30.6.2016:

metronews.fr: Dopage : "Il va se passer des choses pendant ce Tour de France...", nous confie Antoine Vayer

 

 

Das Dopingkontrollprogramm während der Tour de France wurde gemeinsam von AFLD, UCI und CAFD erstellt und wird gemeinsam durchgeführt. 30.6.2016:

AFLD/CAFD/UCI: Coopération renforcée entre l’AFLD et la CADF pour les contrôles antidopage sur le Tour de France 2016

 

 

UCI und USADA werden in Zukunft enger zusammen arbeiten, so eine Vereinbarung. 29.6.2016:

UCI/USADA: The UCI and USADA establish partnership for collaborative testing and results management efforts

 

 

Die UCI will zwischen 3- und 4-tausend Tests auf Motordoping während der Tour de France durchführen. Tests beim Giro und der Tour de Suisse haben keine positiven Ergebnisse gezeitigt. 27.6.2016:

UCI: UCI update on technological fraud

 

 

Bernard Sainz (Dr. Mabuse), mehrfach des Dopings beschuldigter französischer Heilpraktiker scheint wieder aktiv zu sein. Der Verdacht geht auf Aussagen von Fahrern zurück, die im Auftrag von Le Monde und France TV Cash Investigation bei Sainz um Beratung nachsuchten. Genaueres wird am 27.6. in einer TV-Sendung dargelegt. Bernard Sainz steht zusammen mit Eufemiano Fuentes, José Ignacio Labarta, Jose Landuyt, Michele Ferrari, Stefano Ferrari und Geert Leinders auf einer 'schwarzen Liste' der UCI. 24.6.2016:

Le Monde: Dopage : le « docteur Mabuse » court toujours

Le Monde: Dopage : les réseaux « mabusiens »

L'Express: Dopage: le "docteur Mabuse" opère-t-il toujours dans le peloton?

Libération: Le «Docteur Mabuse» revient hanter le peloton

cyclisme-dopage: Bernard Sainz décodé par Le Monde et Cash Investigation

Libération: «Dr Mabuse», les liens du sang

 

 

Die 2006 im Rahmen der Operacion Puerto sicher gestellten und seither eingelagerten Blutbeutel werden nach einem Madrider Gerichtsurteil nicht vernichtet sondern stehen nun für Untersuchungen zur Verfügung.

Gleichzeitig wurde Eufemiano Fuentes frühere Verurteilung revidiert und er wurde frei gesprochen von dem Vorwurf mit seinen Dopingpraktiken gegen die Vorschriften zur Wahrung der öffentlichen Gesundheit verstoßen zu haben. Es ist aber kaum anzunehmen, dass die Analyse der Blutproben noch Aufschluss geben kann über bis dato unbekannte Sportler/innen und Fuentes Freispruch dürfte zudem dessen Schweigen garantieren. 14./15./17.6.2016:

dpa: Dopingarzt Fuentes freigesprochen

AFP: Spain doping case decision threatens to expose more athletes

UCI: The UCI welcomes Madrid court decision to provide access to “Operation Puerto” athlete blood bags

WADA: WADA Acknowledges Madrid Court Decision to provide Access to "Operation Puerto" Athlete Blood Bags

cn: Fuentes recognizes 'some top sports names' could be owners of Puerto blood bags

cn: Spain’s Anti-Doping Head denies Puerto verdict narrowly missed WADA statute of limitations deadline

Die Welt: Interview mit Stéphane Mandard "Das Ganze ist eine spanische Staatsaffäre"

 

 

Doping unter Amateuren scheint nur schwer wirksam bekämpft werden können, wie das Beispiel USAcycling zeigt. Hier hofft man über mehr Kontrollen eine Abschreckungswirkung zu erreichen. 6.6.2016:

VeloNews: Cycling’s biggest threat: Amateur doping

 

 

Paul Dimeo musste das Beratergremium von USA Cycling wieder verlassen, nachdem seine Äußerungen zur Freigabe von Doping großen Wirbel verursacht haben. 2./3.6.2016:

USA Cycling: USAC announces changes to Anti-Doping Committee

cn: USA Cycling dismisses anti-doping expert over unconventional views

sportsintegrityinitiative.com: Paul Dimeo Opinion: Issues faced by critical academics in anti-doping

 

 

Wie könnte es im Antidoping-Kampf weiter gehen? Gibt es Möglichkeiten zum Besseren? 10 Fragen an Paul Dimeo, Roger Pielke und Yannis Pitsiladis. 2.6.2016:

cycling weekly: Can doping ever be eradicated from cycling?

 

 

Amateure und Doping - eine Verbindung mit hohen Wachstumsraten insbesondere in boomenden Ausdauersportarten wie Radsport. 1.6.2016:

the guardian: Dope and glory: the rise of cheating in amateur sport

 



Mai 2016

Dopingvorfälle:

VeloNews: Vorganov free to race despite meldonium positive

CONI: Il TNA squalifica per 2 mesi Alessandro Bonanni (FIN) e per 8 anni Sebastiano Signorino (FCI/CIP). Sei mesi a Michele Franceschetti (FCI). I provvedimenti per 3 non tesserati

CONI: Positivo Carlo Demofonti (FCI)

asada.gov.au: Media statement: Four year sanction for Polish swimmer Michal Zawadka

UCI: UCI statement on Blaza Klemencic

theportugalnews.com: Seven professional cyclists to facing doping charges

sports.orange.fr: Jeannie Longo : son mari dans la tourmente

UCI: UCI statement on Fabio Taborre

UCI: UCI statement on Sergio Henao

 

 

Danilo Di Luca spricht im Interview über seine Sicht des Dopings im Radsport. 29.5.2016:

DLF Sportgespräch: Dopingbeichte: Danilo Di Luca"Sauberer Radsport ist eine Illusion"

 

 

Paul Kimmage hat den Prozess gegen Hein Verbruggen verloren und muss eine hohe Geldstrafe bezahlen. 27.5.2016:

Paul Kimmage

cyclingweekly.co.uk: Paul Kimmage must pay former UCI president Hein Verbruggen £8,000 in defamation damages

Hintergrund c4f: die UCI und Doping - Paul Kimmage

 

 

Bahrain plant ein neues ProTeam angeblich unter Leitung von Bjarne Riis. Verantwortlich hierfür ist ein Sohn des Königs, Vorsitzender des Olympischen Kommittees und mehrfach als Folterer erfasst.

Riis selbst legt sich noch nicht fest. 24./25.5.2016:

cn: Will Bjarne Riis manage the new Bahrain Cycling Team?>

FITTISH: The Bahraini Prince Trying To Save Cycling Is A Credibly-Accused Torturer

cn: Bjarne Riis: My return to cycling has to be right for me

 

 

Verschiedene Hinweise in der Vergangenheit auf verbreitetes Doping in der Radsportszene Guadeloupes führten zu einer diskreten Untersuchung mit em Ergebnis eines Dopingverteilernetzes, dem der Leiter eines Radsportclubs vorstand und der Überführung von 7 Sportlern, überwiegnd mit EPO und einer zusätzlich mit Wachstumshormonen. Leiter der Enquete wist Damien Ressiort, ehemaliger Journalist mit Schwerpunkt Doping und jetzt leiter der Kontrollabteilung der AFLD. 24.5.20116:

francetv: Séisme dans le peloton guadeloupéen : un vaste réseau de produits dopants dévoilé

 

 

Der vorübergehend eingesetzte Leistungssportmanager von British Cycling versuchte Sportler/innen zum Schweigen über jüngste Affairen mit einer Drohung zu bewegen. Sollten sie gegenüber den Medien etwas sagen, könnte sich dies negativ auf ihre Teilnahme bei den Olympischen Spielen auswirken. Der Verband muss sich zur Zeit mit Vorwürfen von Mobbing, Sexismus und Diskriminierung sowie einem möglichen Dopingfall Simon Yates auseinander setzen. 24./25.5.2016:

The Times: British Cycling issues email threat to riders

The Telegraph: British Cycling forced to climb down over 'threat’ to riders following claims of bullying, sexism and discrimination

The Telegraph: Stuart Lancaster named on panel to review culture at British Cycling

 

 

Jörg Jaksche im Interview. 23.5.2016:

VeloNews: Jaksche on doping today: ‘A wolf cannot change his fur’

 

 

E-Doping im Radsport, wie funktioniert das? 23.5.2016:

spiegel-online: E-Doping im Radsport: Unerlaubte Substanz im Fahrrad

 

 

10 Jahre ist es her, dass die Operacion puerto den (deutschen) Radsport erschütterte, aber noch immer sind viele Fragen offen, u.a. was geschieht mit den eingelagerten Blutbeuteln, die darüber Auskunft geben könnten, welche Sportler/innen aus verschiedensten Sportarten die Dienste des Fuentes-Netzwerkes nutze. 14./23.5.2016:

NYT: Doping Inquiry Haunts Spanish Sport After a Decade

VeloNews: 10 years later, infamous Operacion Puerto lives on

 

 

In Spanien wurde ein Dopingnetzwerk im Rahmen der Operacion Astur, in dessen Zentrum u.a. Ex-Radsportler agierten, aufgedeckt. 19./20.5.2016:

elespanol.com: La Policía acaba con una trama de exciclistas que dopaba a corredores amateurs

cn: Former pro cyclists at the centre of doping ring in Spain

 

 

Paul Kimmage hat Zweifel daran, dass sich im Radsport tatsächlich etwas geändert hat vor dem Hintergrund, dass die Einnahme von Substanzen, die nicht auf der Dopingliste stehen, anscheinend immer häufiger und immer früher selbstverständlich werden. 8.5.2016:

independent.ie: Paul Kimmage: In disturbing times for Nicolas Roche and cycling, has the landscape after Lance Armstrong really changed?

 

 

Javier Guillen, Renndirektor der Vuelta a Espania, beklagt den Niedergang de Radsports in Spanien, geschuldet den großen Dopingskandalen und der Wirtschaftskrise. Es gäbe kaum noch Rennen und nur wenige Topfahrer. Um die Attraktivität für die Medien und die Zuschauer zu erhöhen, setzt er nun auf eine schwere Vuelta mit vielen Bergen und hofft damit auf eine hohe Attraktivität für Publikum, Medien und Sponsoren. 6.5.2016:

cn: Guillen: Doping scandals and economic crisis has hurt Vuelta a Espana

 



April 2016

Dopingvorfälle:

live-radsport.ch: Fajt positiv auf EPO, M. Gavazzi (wieder) mit Kokain erwischt

cicloweb.it: Doping: nuova positività alla cocaina per Mattia Gavazzi. Lo sloveno Kristjan Fajt sospeso per EPO

UCI: UCI statement on Luca Paolini

live-radsport.ch: Portugiesischer U23-Fahrer Carvalho mit anabolen Steroiden erwischt

cn: Simon Yates returns positive doping test

spiegel-online: Auffällige Blutwerte: Radprofi Henao erneut suspendiert

 

 

Femke Van den Driessche wurde von der UCI wegen Motordopings für 6 Jahre gesperrt. 26.4.2016:

UCI: The UCI announces Disciplinary Commission decision in the case of Femke Van den Driessche

insidethegames.biz: Belgian banned for six years by UCI Disciplinary Commission in first-ever technological fraud case

 

 

Wie verbreitet ist Motordoping? Es gibt viele Fragen aber wenige befriedigende Antworten. 24.4.2016:

NZZ: Wo ist das Motörchen?

 

 

Ex-Radsportler Danilo di Luca , 2013 wegen mehrfacher Dopingvergehen lebenslang gesperrt, bekennt in seinem Buch, dass er ohne Doping nichts gewonnen hätte und dass er nichts bereue. 21./22.4.2016:

cn: Di Luca reveals details of his doping in hard-hitting autobiography

dpa: Di Luca gibt Einblick in Dopingzeit - «Bereue nichts»

 

 

USA Cycling richtete zwei neue beratende Kommissionen ein: eine für Fragen zur Sicherheit und eine zu Anti-Doping. 18.4./18.5.2016:

USA Cycling: USA Cycling introduces Safety and Anti-doping Committees

ocregister.com: CSUF expert on performance-enhancing drugs is appointed to USA Cycling's new Anti-Doping Committee

 

 

«France2» und «Corriere della Sera» legten Aufnahmen vor, die mit Hilfe einer Wärmebildkamera Motordoping aufzeigen sollen. 17./18.4.2016:

fittish: Secret Thermal Camera Footage Allegedly Shows Seven Pro Cyclists Using Illegal Motors In Bikes

cn: Mechanical doping used in Strade Bianche and Coppi e Bartali, claims investigation

cyclingweeekly: Riders used motors in Strade Bianche and Coppi e Bartali, alleges report

cn: UCI reacts to criticism in French and Italian media mechanical doping investigation

cn: Bugno calls on UCI to use heat cameras to detect mechanical doping

cn: Mechanical doping: Bettini calls on UCI to use thermal cameras at Giro d'Italia

cn: Mechanical doping: UCI commissaire highlights legal grey areas

 

 

Im August 2015 wurde MTB-Sportlerin Ann-Katrin Hellstern positiv auf Modafinil getestet und vom DIS für 2 Jahre gesperrt, allerdings nur für Veranstaltungen des Bund Deutscher Radfahrer und hier auch nur für offizielle Meisterschaften des jeweils ausrichtenden Verbandes. Nachdem die Sportlerin 2016 beim Freiburg Marathon antrat und den 2. Platz belegte, kam es zu Diskussionen um ihren Start. Der DLV reagierte und hätte Hellsteins Ergebnis gerne annuliert, da nach DLV-Regelwerk der Start gesperrter Athleten jedweden Verbandes, der dem NADA-Code unterliegt, untersagt sei. Es ist aber noch unklar, ob der DLV sich durchsetzen kann. 4./5./8./14.4.2016:

Bad. Z.: Freiburg-Marathon: Warum durfte Dopingsünderin starten?

mtb-news.de: Trotz Dopingsperre: Deutsche Spitzenfahrerin Zweite beim Freiburg Marathon

DLV: DLV will Leistung von gesperrter Radsportlerin annullieren

Bad. Z.: Ein Marathon ins Ungewisse

 

 

Hein Verbruggen legte bei der Ethik-Kommission des IOC Beschwerde gegen Pound, Howman, Tygart und Bock ein. Er unterstellt der WADA einschließlich der USADA eine Hass-kampagne gegen ihn und McQuaid in Bezug auf den das Armstrong-Vefahren und den CIRC-Report der WADA. Die WADA reagiert verärgert und empfiehlt dem IOC eine eigene Untersuchung bezüglich des bösartigen Verhaltens Verbruggens. 6./7.4.2016:

insidethegames.biz: Verbruggen complains about four anti-doping officials to IOC Ethics Commission

WADA: WADA President’s response to defamatory statement made by Hein Verbruggen regarding former WADA President

insidethegames.biz: WADA react angrily to "outrageous" claims by former UCI President Verbruggen

 



März 2016

Dopingvorfälle:

AP: Russia says 2 cyclists, water polo player test positive

SAIDS: Top SA mountain biker guilty of second doping offense

VeloNews: Masters racer may get jail time for dealing EPO

belize news: Top cyclist suspended after suspicious doping test

cn: Four year doping ban for Maria Luisa Calle

 



Februar 2016

Dopingvorfälle:

cn: Jure Kocjan provisionally suspended for positive EPO test from 2012

RUSADA: Russian athlete (cycling) recognized ineligible

caracol.co.co: Investigan supuesto dopaje de Rafael Infantino e Iván Parra

UCI: UCI statement on Eduard Vorganov and UCI WorldTeam Katusha

cn: Francesco Reda suspended for eight years for EPO positive

VeloNews: Five suspended for doping positives at Vuelta Kolbi a Costa Rica

USADA: US Cycling Athlete, Lea, Receives Appeal Decision From CAS Panel

 

 

Patrik Sinkewitz bereitet eine Zivilklage gegen die NADA und das CAS vor. Das CAS hatte den Radsportler für 8 Jahre gesperrt wegen des Missbrauchs von Wachstumshormonen. 25.2.2016:

dpa: Sinkewitz will vor Zivilgericht gegen CAS-Sperre klagen

 

 

Die Teams Orica – GreenEdge und Katusha haben die Bewegung für einen glaubwürdigen Radsport MPCC verlassen. 23.2.2016:

Orica – GreenEdge: ORICA-GreenEDGE ends MPCC membership

Katusha: Team Katusha to leave MPCC

VeloNews: Katusha is second team this week to pull out of MPCC

inrng: The MPCC Exodus

 

 

Die gerichtlichen Auseinandersetzungen Lance Armstrongs sind noch lange nicht beendet. Eines der wichtigsten Argumente seiner Anwälte gegen weitere hohe finanzielle Forderungen insbesondere von US Postal und Floyd Landis ist, dass alle hätten wissen müssen, wie dopingverseucht der Radsport in den 1990er Jahre gewesen ist. 19.2.2016:

dailynews.com: Lance Armstrong's lawyer: It was known fact that pro cycling was a doping 'cesspool'

 

 

Der Luxemburger Radsport-Verband FSCL sucht einen neuen Präsidenten, den Nachfolger für John Regenwetter. Regenwetter war einer der wenigen europaweit, die offen die unhaltbaren Zustände in der UCI unter Verbruggen und McQuaid angeprangert hatten. Lange Zeit sah es so aus, als wäre der Ex-Profi Benoît Joachim der einzige verbliebene Kandidat. Er ist allerdings umstritten, da ihm als langjährigem Teamkollegen von Lance Armstrong der Dopinggeruch umgibt und er sich auch heute noch als Bewunderer Michele Ferraris zu erkennen gibt. Jetzt hat sich auch Camille Dahm, Gründungsmitglied der luxemburgischen Anti-Doping Agentur, zur Übernahme des Postens bereit erklärt. 12./13./18.2.2016:

tageblatt.lu: "Dr. Ferrari ist immer noch ein Genie"

tageblatt.lu: Die Frage der Glaubwürdigkeit

tageblatt.lu: FSCL: Camille Dahm kandidiert

tagblatt.lu: 2 Unterschriften des Klubs, BENOîT JOACHIM

 

 

David Millar hat ehrenamtlich für den Britischen Radsportverband Jugendliche insbesondere in Anti-Doping-Angelegenheiten beraten. Geplant ist diese Stelle für ihn auszubauen, wobei auch Trainings- und anderen relevanten Angelegenheiten zu seinem Aufgabengebiet gehören sollen. Sein Einsatz ist aufgrund seiner Dopingvergangenheit umstritten. 11.2.2016:

british cycling: British Cycling today confirmed that David Millar has been working with the team on a voluntary basis in a mentor role.

cn: Millar defends his mentorship of young British riders

 

 

Das Team Katusha wird trotz eines zweiten Dopingfalles innerhalb von 12 Monaten von der UCI nicht suspendiert. Der Kokainkonsum Luca Paolinis wird nicht als hartes Dopingvergehen eingestuft, sondern eher als Partydrogenunfall. 8.2.2016:

UCI: Decision of the Disciplinary Commission concerning the UCI WorldTeam Katusha

 

 

Die jüngste Affaire um Motor-Doping stürzt den Radsport erneut in eine Krise bzw. reißt wahrscheinlich nur kaum verheilte Wunden wieder auf. Craig Fry stellt Fragen. Es sieht nur Hoffnung, wenn aus dem Radsport selbst heraus, von unten, den Fahrern, den Teams Änderungen in Gang kommen. 5.2.2016:

Craig Fry: Cyclists: What will you do about doping now?

 



Januar 2016

Dopingvorfälle:

cn: Colnago offers Rabottini support after EPO confession, Radsport

biciclismo.com: Carlos Gálviz, positivo y fuera de la Vuelta al Táchira, Radsport

cyclingweekly.co.uk: Caja Rural-Seguros rider suspended after positive doping test

cyclingweekly.co.uk: Bike loving jazz guitarist, 59, handed four-year doping ban by Italian Olympic Committee

UKAD: Amateur Cyclist Robin Townsend Banned for Four Years

newsday.co.tt: Who is the mysterious cyclist?

sport24.co.za: Top SA cyclist admits to doping charge

 

 

Bei der Cyclo-cross WM wurde ein Rad mit Hilfsmotor gefunden. Es gehörte einer U23-Faherin aus Belgien. Sie bestreitet, es im Wettkampf benutzt zu haben. 30.1.2016:

VeloNews: ‘Technological fraud’ discovered at Zolder cyclocross worlds

 

 

Roberto Heras wurde von einem Gericht aufgrund einer zu Unrecht ausgesprochener Dopingsperre (Formfehler) Schadensersatz über 724.000 € zugesprochen. 29.1.2016:

elmundo.es: El Estado, condenado a indemnizar a Roberto Heras

cn: Spanish state sentenced to pay Roberto Heras €724,000 in compensation

 

 

Eine Studie an der Uni Münster von und mit Radsportlern, ergab, dass deutsche zwar selbst nicht dopten aber ihre Gegner in ausländischen Teams für Doper halten. Den Nachweismethoden der NADA wird ebenfalls nicht vertraut, dafür wird auf das neue Anti-Doping-Gesetz gehofft. 13.1.2016:

SWR: "Was hast Du heute schon gespritzt?"

 

 

Die UCI erhob Einspruch vor dem CAS gegen den Freispruch von Olga Zabelinskaya, der in einer Trainingskontrolle Octopamin nachgewiesen worden war. 11.1.2016:

insidethegames.biz: UCI launch appeal after Russians clear London 2012 cycling medallist of doping

 

 

Noch immer liegen eingefrorene Blutproben aus der Operacion puerto in Barcelona, die nach einem Gerichtsurteil vom Mai 2013 zerstört werden sollten, doch WADA, UCi und andere hatten dagegen Einspruch eingelegt. Darüber soll nun in diesem Monat entschieden werden. 10.1.2016:

The Telegraph: Blood samples in a Barcelona freezer could spark biggest ever doping scandal as Operation Puerto resurfaces

Hintergrund >>> c4f: Operacion puerto

 

 

Christophe Bassons wurde Referent der französischen Anti-Doping-Agentur AFLD. 10.1.2016:

lanouvellerepublique.fr: Bassons, nouvel homme fort du dopage dans la grande région

 

 

Michael Boogerd, Ex-Rabobank-Fahrer, wurde aufgrund seines Geständnisses 2013 zehn Jahre lang gedopt zu haben, nachträglich bis Ende 2017 gesperrt. 6.1.2016:

UCI: UCI Statement on Michael Boogerd

cn: Boogerd given two-year suspension for doping

 


Gazzetta durchsuchen:

 
 
 
Cycling4Fans-Forum Cycling4Fans-Forum