Cycling4fans HOME | LESERPOST | SITEMAP | KONTAKT | ÜBER C4F












 

25/10 2002

Hans Peter Obwaller

Team 
ARBÖ Merida Graz (GS III) 
Nationalität 
Österreichisch 
Geburtstag 
17.06.1971 
Homepage 
keine 


Fragen & Antworten



Hans Peter Obwaller bei den Österreichischen Meisterschaften 2003
© Chris Combüs

  1. Dein Motto (beruflich und privat)?
    Die Hoffnung stirbt zuletzt.

  2. Was ist das Schöne am Beruf des Radrennfahrers bzw. was sind die Schattenseiten ?
    Das Schöne sind die freie Zeiteinteilung und die Siege. Das Negative sind Sitzbeschwerden, das viele Autofahren.

  3. Was sind Deine Pläne für die Zeit nach der Karriere?
    Meine Erfahrungswerte vom Trainingsaufbau und der mentalen Komponente im Radsport weitergeben.

  4. Der sportliche Leiter ist ein...?
    Mensch, der am besten ein Freund ist.

  5. Fans sind....?
    das Salz in der Suppe und machen ein Rennen erst zum Spektakel.

  6. Was ist das Schlimmste, Verrückteste oder Interessanteste, das Du mit einem Fan erlebt hast?
    Ein Fan hat mir mal vorgerechnet, daß er wenn er kein Übergewicht hätte, eine leichte Rennmaschine besäße und mehr trainieren würde, er dann wohl gleich schnell auf das Kitzbüheler Horn fahren könnte als ich. Und ob ich nicht Wissenschaftler kennen würde, die das rechnerisch belegen oder überprüfen könnten.

  7. Dein Lieblingsrennen? Warum?
    Österreichrundfahrt - weil wir als Kinder schon immer die Helden der Ö-Tour am Straßenrand bewundert haben und ich niemals gedacht hätte, daß ich sowas mal machen würde.

  8. Welches Rennen magst Du nicht? Warum?
    Österreichrundfahrt - weil ich eigentlich kein Rundfahrtstyp bin und deshalb enorm akribische Trainingsmaßnahmen durchführen muß, um dort auf Sieg zu fahren.

  9. Welcher ist der schwierigste Anstieg?
    Kitzbüheler Horn.

  10. Vor welchem Rennfahrerkollegen hast Du am meisten Respekt?
    Jacky Durand.

  11. Welche Einstellung hast Du zum Thema Doping?
    Sehr negativ, da die relativ vielen Dopingfälle es jedes Jahr noch schwerer machen Sponsoren für die Teams zu finden und jede große Leistung in einem schiefen Licht steht.

  12. Hast Du Familie? Wenn ja, was sagt die dazu, dass Du Radrennprofi bist?
    Ich habe eine Freundin, die voll hinter mir steht und außerdem noch zwei Esel.

  13. Wie bist Du zum Radsport gekommen?
    Während des Studiums wollte ich etwas für die Kondition machen und mir deshalb ein MTB gekauft und dann nach und nach mehr trainiert.

  14. Welche Vorbilder hast Du?
    Konkret keine Vorbilder, aber ich bewundere den äußerst offensiven Fahrstil von Jacky Durand.

  15. Was machst Du in Deiner Freizeit?
    Spazieren mit den Eseln, Cafehaus gehen.

  16. Was sind Deine besten bzw. schlechtesten Eigenschaften?
    Gelassenheit und hoffentlich Objektivität sowie leider Faulheit und Stimmungsschwankungen.



Für unsere Cycling4fans-Umfrage haben wir den gleichen Fragebogen an alle Fahrer geschickt, die offizielle Email-Adressen haben.

 

Die Umfrage wurde von Christine durchgeführt. Mit Unterstützung in Sachen Radsportlerinnen durch msteil. Übersetzungen teilweise mit Hilfe von Anita, Chianni, Christine (Bel) und Tick.



Gazzetta durchsuchen:

 
 
 
Cycling4Fans-Forum Cycling4Fans-Forum